11. – 14.10.2018 – Abschlussreise ins Südtirol (I) – “Kastelruther Spatzenfest” in Kastelruth

mus259_A5_42712

4 Tage Halbpension                          Fr.   550.–

Einerzimmerzuschlag                        Fr.     80.–

Frühbucherrabatt bis 30. April           Fr.     30.–

Preis inkl. Ausflüge und Konzert

Anmeldungen bitte bis 10. August 

Das Südtirol ist eine aufsehenerregende und sagenumwobene Landschaft, geprägt vom Kontrast zwischen alpinen Alpenzügen und mediterranen Weinlandschaften, gezeichnet von der einzigartigen Schönheit der Dolomiten, dem UNESCO-Welterbe. Hier entstehen Südtiroler Spezialitäten wie Äpfel, Wein und Speck, die aufgrund des milden Klimas mit über 300 Sonnentagen und der langjährigen Erfahrung der Bauern eine besondere Qualität aufweisen. Das Südtirol ist einer der begehrtesten Lebensräume Europas. Es ist das Zusammentreffen der italienischen, deutschen und ladinischen Sprache. Es ist die Mischung aus südlicher Gelassenheit und bäuerlichem Traditionsbewusstsein.

1.Tag: Hinfahrt via Flüelapass – Ofenpass ins Südtirol

Abfahrt via Ostschweiz – Prättigau – Flüelapass – Engadin – Ofenpass – Münstertal –  durch das Obstparadies Vinschgau – Meran – Bozen – Hochplatteau Ritten – Lengmoos. Als „Ritten“ bezeichnet man das Gebiet welches sich zwischen Eisack und Talfer, im Herzen Südtirols auf einer Fläche von ca. 110 km² ausdehnt. Bereits vor über 400 Jahren haben die Bozner Bürger am Ritten die Sommerfrische erfunden. Auch heute noch bringen die sanfte Naturlandschaft und vor allem das beeindruckende Alpen- und Dolomitenpanorama besonders Wanderer und Familien ins Schwärmen. Im Sporthotel Spögler*** beziehen wir unsere Unterkunft für drei Nächte. Das Haus hat ein Hallenbad, Sauna und Solarium.

2. Tag: Rittener Bahn – Meran – Passeiertal – Brixen

Nach dem Frühstück fahren nach Klobenstein wo wir die Schmalspurbahn der Rittener Bahn besteigen. Die Schmalspurbahn, die heute die letzte ihrer Art in ganz Südtirol ist, verkehrt nunmehr zwischen Maria Himmelfahrt, Oberbozen und Klobenstein mit teils historischen, teils moderneren Waggons. Eine Fahrt zahlt sich in jedem Fall aus, allein schon wegen der atemberaubenden Sicht auf die Dolomiten entlang der Trasse. Mit dem Car fahren wir via Bozen nach Meran. Das kleine idyllische Städtchen im Burggrafenamt war schon in der Vergangenheit ein beliebter Niederlassungsort vieler berühmter Wissenschaftler und Ärzte. Diese schätzten an der Südtiroler Kurstadt vor allem die reine, heilende Luft sowie das milde, mediterrane Klima. Am Nachmittag fahren wir am Fusse der Texelgruppe durchs Passeiertal nach St. Leonhard, dem Geburtsort des Freiheitskämpers Andreas Hofers. Über Sterzing erreichen wir das Eisacktal und die Stadt Brixen. Entdecken Sie die Altstadt dieser über 1000 Jahren alten Stadt mit ihren Altstadtgassen, Plätzen und Lauben.

 3. Tag: Kastelruther Spatzen – Spatzenfest in Kastelruth

Die Kastelruther Spatzen sind die weltweit erfolgreichste Volksmusikgruppe. Benannt haben sich die Kastelruther Spatzen nach ihrem Heimatort Kastelruth. Nach dem Frühstück fahren wir nach Kastelruth, wo wir um 10.00 Uhr unsrer Sitzplätze beziehen. Kastelruth ist der größte Ort rund um die Seiser Alm. Das Dorfbild besticht durch einen verkehrsberuhigten historischen Ortskern mit zahlreichen Geschäften, schmucken Häusern, dem dritthöchsten Kirchturm Südtirols. Um 10.30 Uhr ist Konzertbeginn mit Vorgruppen und um 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr Unterhalten uns die Kastelruther Spatzen mit Ihren schönsten Liedern. Für Essen und Getränke ist im Zelt gesorgt. Nach diesem einmaligen Erlebnis fahren wir zu unserem Hotel zurück.

 4. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt via – Brennerpass – Innsbruck – Landeck – Arlberg – zurück in die Schweiz, wo eine eindrückliche Reise zu Ende geht.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



 Einerzimmer Doppelzimmer Mehrbettzimmer

 Frau Herr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben