01. – 04.10.2020 – Ladinerfest im Südtirol

4 Tage Halbpension                  Fr.   475.00

Einerzimmerzuschlag                 Fr.     70.00

Preis inkl. Ausflüge und Konzert (Kat. 1)

Frühbucherrabatt bis 31. Mai Fr. 20.–

Das Südtirol ist ein Schmelztiegel der Kulturen und Gegensätze. Deutsche, Italiener und Ladiner leben hier. Alpine und mediterrane Lebensart, aber auch Bräuche und Gewohnheiten verflechten zusehends und werden zu Neuem verknüpft. Auch die heterogene Landschaft trägt zum Lebensgefühl im Südtirol Urlaub bei. Von der schönsten Freilichtbühne der Alpen – den Südtiroler Dolomiten, die wegen ihrer einzigartigen Schönheit von der UNESCO zum Welterbe gekrönt worden sind, ganz zu schweigen.

 1. Tag:   Hinfahrt ins Südtirol

Abfahrt via Hirzel – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Reschenpass – Malser Heide – durch das Obstparadies Vinschgau nach Meran und Bozen dann durchs Eisacktal nach Brixen und ins Pustertal bis Bruneck, wo wir dann nach Mühlen bei Taufers kommen. Mühlen in Taufers liegt auf rund 860 m Höhe kurz vor Sand in Taufers, dem Hauptort des Tauferer Ahrntals und dem Grenzort zwischen den Talabschnitten Tauferer Tal (Taufers) und Ahrntal. Im familiären Hotel Ergiz*** beziehen wir unsere Unterkunft für 3 Nächte. Das Hotel hat schöne Zimmer und verfügt über einen gemütlichen Speisesaal, einer urigen Kellerbar, einen Welnnssbereich mit finischer Sauna Dampfbad, Whirlpool, einen Fitnessraum und einen grossen Garten.

2.  Tag: Ladinische Bergwelt mit Grödnertal und Dolomiten

Nach dem Frühstück erwartet uns eine schöne Rundfahrt in die beeindruckende Bergwelt der Ladinischen Dolomiten, der Heimat vom Duo die Ladiner. Das Grödnertal mit seinen Holzschnitzern, alten Bräuchen und dem modernen Tourismus ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen des Landes. Bei der Fahrt über die Dolomitenpässe sieht man die bekannten Gipfel, satte Almwiesen und eine beeindruckende Kulisse – Inspiration für die Lider der Ladiner.

3.  Tag: Aufenthalt in Brixen und Konzert: Die Ladiner

Der Vormittag steht Ihnen frei um die älteste Stadt im Südtirol kennen zu lernen. Brixen ist auch die Bischofsstadt, die Besucher vor allem durch ihre vielen kulturellen Schätze und die eigentümlich verwinkelte Architektur der Altstadt fasziniert. Schon im Mittelalter machen viele Händler, Künstler und Reisende auf ihrem Weg zwischen Süden und Norden in Brixen Halt und hinterliessen ihre Spuren: Gotische Bauwerke, Gemälde aus der Renaissance und barocke Kirchen gehören zu den kulturellen Highlights der Bischofsstadt in Südtirol. Auch für weniger Kunst- und Kulturinteressierte lohnt sich ein Spaziergang durch die engen Gassen, vorbei an den schmucken Bürgerhäusern, an der Hofburg und über die schmalen Brücken. Denn Brixen ist auch ein kleines Shopping-Paradies.

Gegen Mittag fahren wir nach Meransen zum 19. Ladinerfest. Wir erhalten eine Mittagsjause mit Speck/Käseteller mit verschiedenen Brotsorten und ¼ l Wein, Äpfel und Weintrauben auf den Tischen und als Gastgeschenk ein Bauernschüttelbrot. Ab 12.00 Uhr spielt die Gruppe «S’Kleeblatt» zum Einstimmen. Um 13.00 Uhr beginnt das offizielle Konzert: Es spielen für uns «Die Ladiner», «Nicole Stuffer» und «Graziano» die schönsten Schlager und Volksmusiktitel. Um ca. 16.00 Uhr ist Konzertende und wir fahren zurück ins Hotel.

4.  Tag: Rückfahrt via Brennerpass in die Schweiz

Nach dem Frühstück fahren wir via Pustertal – Brenner – Innsbruck – Landeck – Arlbergpass – Feldkirch durch die Ostschweiz in den Aargau, wo eine schöne und abwechslungsreiche Reise zu Ende geht.

Druckdatei als PDF

[contact-form-7 404 "Not Found"]