22.03.23 – 26.03.23 SAISONERÖFFNUNG in der Toskana & Versiliaküste

5 Tage Halbpension                       Fr.     660.–

Einerzimmerzuschlag                     Fr.       70.–

Preis inkl. Ausflüge, Zug und Schifffahrt

Unsere Saisoneröffnungsreise führt uns dieses Jahr an die Versiliaküste von wo aus wir einen Ausflug in die bezaubernde Toskana und in die Cinque Terre unternehmen. Die Toskana hat eine Fläche von rund 23‘000 km². Die Toskana ist bekannt für ihr mildes Klima, seine hügelige Landschaft, die sich besonders durch die vielen Pinien, Säulenzypressen, Olivenbäume und Weinreben auszeichnet und mehrere historische Städte bietet. Als Cinque Terre (italienisch für fünf Ortschaften) wird ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien bezeichnet. Die Region zählt etwa 7000 Einwohner und ist als Nationalpark geschützt, in dem nichts gebaut oder verändert werden darf. Im Jahre 1997 wurden die Cinque Terre  zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

1.Tag:   Hinfahrt nach Viareggio

Via Luzern – Gotthard – Bellinzona – Milano – Parma – über den Cisa-Pass – La Spezia erreichen wir die Versiliaküste und Viareggio, wo wir im Hotel President unsere Unterkunft beziehen. Viareggio ist die Perle der Versilia. Aufgrund der Schönheit der Küste war sie bereits Anfang des 19. Jahrhundert das Ziel von Künstlern und Gutbetuchten. In dieser Zeit entstanden in Viareggio die Villen im Jugendstil, welche auch heute noch das Stadtbild von Viareggio ausmachen. Ein abendlicher Bummel durch Viareggio, das gehört einfach dazu. Das historische Hotel President**** liegt in einer privilegierten Lage an der Strandpromenade und nur wenige Schritte vom Ufer entfernt, in einer aussergewöhnlichen und eindrucksvollen Umgebung, welche die Promenade, den Hafen, das Meer und die Apuanischen Berge als Hintergrund darstellt. Es gilt heute als eines der beliebtesten Reiseziele der Stadt für alle, die ein elegantes und charmantes Hotel suchen.

2.Tag: Pisa – Lucca

Pisa, die Heimat Galileo Galileis, ist weltberühmt für seinen Campanile des Domes Santa Maria Assunta oder besser als Schiefer Turm bekannt. Zweifellos beeindruckend ist der hohe Glockenturm an der Piazza di Miracoli, doch ist das nicht der einzige Grund die zauberhafte Stadt am Arno zu besuchen. Weitere Meisterwerke mittelalterlicher Architektur, wie die Taufkirche Baptisterium, der Friedhof Camposanto Monumentale und der Dom selbst reihen sich als Ensemble aneinander. Lucca wird geprägt von seiner mittelalterlichen, ringförmigen Stadtmauer. Einst bekannt für die Herstellung von Seide, begeistert der Ort heute vor allem durch ihre verwinkelten Gassen, lauschige Plätze und unzähligen Kirchen.

 3.Tag: Volterra – San Gimignano

Von weither sichtbar blicken die gewaltigen Festungsmauern von Volterra, die Stadt der Alabasterkunst, von den Hügeln der Toskana. Zahlreiche monumentale Bauwerke sind aus einer wechselvollen Vergangenheit bis heute erhalten. Entdecken Sie bei einer Stadtführung die Ausgrabungsstätte aus der Römerzeit mit dem Amphitheater, sowie die, sich auf weitläufigen Plätzen öffnenden, Prachtbauten in der Innenstadt. Am Nachmittag führt Ihr Weg nach San Gimignano, scherzhafterweise auch Mittelalterliches Manhattan genannt, aufgrund der sich gegenseitig in Höhe übertrumpfenden Geschlechtertürme. Diese Prestigeobjekte der reichen Familien des Mittelalters prägen das Bild der Stadt.

 4.Tag: Cinque Terre – Forte dei Marmi

Die Cinque Terre gleichen dem Gemälde eines Meisters, farbige Häuser an steilen Hängen, verwinkelte Gassen in malerischen Orten und bunte Boote auf dem glitzernden Meer. Eine Zugfahrt entlang der Dörfer eröffnet Blicke auf landschaftlich einzigartige Schönheiten. Noch besser lässt sich die ganze Faszination von der Wasserseite aus erkunden. Geniessen Sie das Postkartenpanorama von Ihrem Ausflugsschiff aus. Die Versiliaküste lockt mit gepflegten, breiten Sandstränden, italienischem Flair und mediterraner Küche. Mondän präsentiert sich hier Forte dei Marmi, das Seebad am Ligurischen Meer zu Füssen der apuanischen Alpen. Flanieren Sie entlang der Strandpromenade mit ihren Boutiquen, Eisdielen und Bars.

  5.Tag:  Heimreise in die Schweiz

Frühstück im Hotel. Anschliessend Heimreise via Riviera di Levante – Genua – Milano – Chiasso – Gotthard an die Einsteigeorte, wo eine beeindruckende Reise zu Ende geht.

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben