22. – 25.03.2020 – Saisoneröffnungsfahrt nach Füssen im Allgäu (D)

Leider musste diese Reise storniert werden infolge Corona-Virus in Europa und der Schweiz. 

4 Tage Halbpension                                           Fr.   480.00

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung    Fr.   130.00

Frühbucherrabatt bis 15. Januar Fr. 20.–

Preis inkl. Ausflüge

Wo die Romantische Straße, die Via Claudia Augusta und die Deutsche Alpenstraße aufeinander treffen, liegt das kleine, historische Füssen im Allgäu. Vor den Toren der Stadt liegen die Träume zweier Könige: Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau. In Füssen finden sich mehr als 2000 Jahre lebendige Geschichte, die mit den Römern begann und eine erste Blütezeit mit Kaiser Maximilian I. erlebte. Die zweite folgte mit dem Märchenkönig Ludwig II. Bayerns höchstgelegene Stadt begeistert mit mittelalterlichen Gassen, mehreren historischen Bauwerken, der alten Stadtmauer und vielem mehr. Zahlreiche gemütliche Cafés und Restaurants, Geschäfte und Plätze laden zu einem gemütlichen Bummel durch die Fußgängerzone ein.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Füssen – Stadtführung

Abfahrt via Zürich Nordring – Winterthur – Schaffhausen – Stockach – am Bodensee entlang via Fridrichshafen – Lindau – Isny im Allgäu – an Kempten und am Hopfensee vorbei erreichen wir am frühen Nachmittag die romantische Stadt Füssen, wo wir im Luitpoldpark-Hotel**** unsere Unterkunft für 3 Nächte beziehen. Das Hotel liegt mitten im Herzen der historischen Altstadt und ist ideal, um diese mit den vielen Sehenswürdigkeiten zu Fuss zu erkunden. Es verfügt über einen Saunabereich mit Whirlpool für Ihre Erholung. Am späteren Nachmittag lernen wir die Stadt Füssen bei einer kurzen Stadtführung besser kennen.

2. Tag: Schloss Neuschwanstein – Kutschenfahrt zum Vilsalpsee

Besondere Anziehungskraft übt das Schloss Neuschwanstein aus, das nur 4 km vom Hotel entfernt, märchenhaft im Allgäu thront. Bei einer Führung lernen wir das schönste Schloss Bayerns besser kennen. Vor 150 Jahren legte König Ludwig II. von Bayern den Grundstein für das Schloss Neuschwanstein, heute ist das Märchenschloss eine der meistbesuchten Attraktionen Deutschlands. Am Nachmittag fahren wir ins Tirol nach Tannheim im Tannheimertal, wo Sie die Kutsche oder den Tannheimer Alpenexpress besteigen, welche Sie zum Vilsalpsee bringt. Der See ist ein Kleinod in einem 18 km² großen Naturschutzgebiet, das durch einen großen Artenreichtum gekennzeichnet ist. Seit 1957 steht das Gebiet unter Naturschutz. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Car zu unserem Hotel.

3. Tag: Benediktinerabtei Ettal – Garmisch-Partenkirchen – Musikalischer Abend

Heute erwartet uns eine schöne Rundfahrt um das Ammer Gebirge. Wir fahren am Forggensee entlang via Bad Bayersolen nach Ettal. Vor den schroff aus dem Bergwald hervorragenden Felsen der Alpen erhebt sich die majestätische Kuppel der Ettaler Basilika, der Herzkammer des Klosters. Bereits der erste, gotische Bau der Kirche war so errichtet worden, dass die gewaltige Kuppel als weithin sichtbares Zeichen des Heiligtums einen unverwechselbaren Stempel aufprägte. Die im 18. Jahrhundert entstandene und im 20. Jahrhundert umfassend erneuerte Klosteranlage ist um die Kirche herum gebaut worden. Wir besichtigen die frei zugänglichen Bereiche der Benediktinerabtei. Weiters führt uns die Fahrt ins nahe Garmisch-Partenkirchen. Garmisch-Partenkirchen liegt reizvoll im südlichen Oberbayern nahe der österreichischen Grenze. Gut 700 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, fällt der Blick immer wieder auf Deutschlands höchsten Berg, die nahe gelegene Zugspitze. Den zahlreichen Touristen und Besuchern bietet sich natürlich auch eine bezaubernde Altstadt mit ausgedehnter Fussgängerzone, die zu gemütlichem Bummeln einlädt. Nach einem freien Aufenthalt in dieser schönen Stadt fahren wir durch das Tirol via Leermoos – Reutte zurück nach Füssen. Nach dem Nachtessen erwartet uns ein musikalischer Abend im Hotel.

4. Tag: Rückfahrt via Tirol in die Schweiz

Via Reutte fahren wir alles der Lech entlang durchs Lechtal. Via Holzgau – Mellau – Dornbirn erreichen wir wieder die Schweiz, wo eine abwechslungsreiche und gemütliche Reise zu Ende geht.

Druckdatei als PDF

 

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

10. – 13.04.2020 – Osterreise an die Mosel (D)

Leider musste diese Reise storniert werden infolge Corona-Virus in Europa und der Schweiz.

4 Tage Halbpension                        Fr.   560.00

Einerzimmerzuschlag                      Fr.     70.00

Frühbucherrabatt bis 15. Januar Fr. 20.–

Preis inkl. Ausflüge

Zweifellos gehört die Region an der Mosel zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands. Sie bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler, einzigartige Natur und vor allem herzliche Gastgeber, die sich mit besonderer Freundlichkeit um ihre Besucher kümmern. Reizvolle Flusslandschaften, historisch geprägte Orte und kulturelle Vielfalt zeichnen die Moselregion aus.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Dieblich an der Mosel

Abfahrt via Basel – durchs Elsass – Colmar – Strasbourg – Trier – Wittlich – erreichen wir am Nachmittag Dieblich, wo wir im Hotel Pistono***S unsere Unterkunft beziehen. Dieblich liegt am rechten Moselufer etwa 15 Kilometer von Koblenz und etwa 35 Kilometer von Cochem entfernt am Gleithang des Dieblicher Moselbogens. Früher wurde hier viel Wein angebaut, heute hat es viele Kirschbäume, welche besonders zur Kirschenblüte viele Besucher anlocken. Unser Familiengeführtes Hotel hat ein gemütliches Restaurant mit Biergarten und eine Badelandschaft mit Sauna. Beim Eintreffen erhalten wir ein glas Riesling aus dem Weingebiet der Mosel. In dieser Gegend gedeiht der Beste Riesling Deutschlands.

2. Tag: Koblenz, das Tor zum Oberen Mittelrhein – Rheinschifffahrt

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir Koblenz. Bei einem kleinen Spaziergang zum Deutschen Eck sehen Sie wo die Mutter Mosel in den Vater Rhein fliesst. Mit der Seilbahn erreichen wir die Festung Ehrenbreitstein. Geradezu magische Anziehungskraft strahlt sie aus, die Festung auf dem Felssporn hoch oben über dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Die Besucherinnen und Besucher erwartet nicht nur ein lebendiges Kulturzentrum mit spannender Geschichte, sondern auch ein berauschender Panoramablick über Rhein und Mosel. Am Nachmittag erwartet uns eine schöne Schifffahrt Rheinaufwärts, vorbei am Kurfürstlichen Schloss, an Burg Lahneck und der Ritterburg Marksburg vorbei. Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Hunsrück-Höhenstrasse und Moselrundfahrt

Heute führt uns die Fahrt über die Hunsrück-Höhenstrasse (alte Römerstrasse) nach Bernkastel-Kues. Erleben Sie die unvergleichliche Mosel-Atmosphäre einer malerischen Altstadt voller Geschichte und Kultur mit romantischen Gassen und historischen Fachwerkhäusern. Hier haben Sie die Gelegenheit auf einem kurzen Stadtrundgang diesen Ort näher kennenzulernen. Anschliessend haben Sie freien Aufenthalt, um in einem der Läden oder einem gemütlichen Restaurant zu verweilen. Am Nachmittag fahren wir alles der Mosel entlang nach Cochem. Geprägt wird die Stadt durch Handel und Touristik. Die einmalige Kombination aus Reichsburg, historischer Altstadt und Landschaft ist Jahr für Jahr Magnet für viele Besucher aus aller Welt und macht Cochem zu einem der wichtigsten Tourismusziele an der Mosel. Hier haben Sie noch einmal freien Aufenthalt, bevor wir auf dem Rückweg ins Hotel, der Mosel entlang noch in einem Weingut eine Weinprobe geniessen können.

4. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Via Koblenz fahren wir alles dem Rhein entlang über Lahnstein – St. Goarshausen – Bingen – Auf der Autobahn via Speyer – Karlsruhe – Basel erreichen wir wieder unsere Abfahrtorte, wo eine schöne, gemütliche Reise zu Ende geht.

Druckdatei als PDF

 

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

08. – 10.05.2020 – Muttertagsreise nach Hessen (D), Konzert mit den Amigos im Rhein-Main-Theater

3 Tage Halbpension                          Fr.   395.00

Einerzimmerzuschlag                        Fr.     45.00

Frühbucherrabatt bis 31. Januar Fr. 20.–

Preis inkl. Ausflug und Konzert (Nummerierte Sitzplätze Kat. 2)

Erfolgreich – Authentisch – Legendär sind sie, die Amigos. Die Begegnung mit Europas erfolgreichstem Schlagerduo während einer Muttertagsreise verspricht ein Highlight zu werden. Das Ambiente des Rhein-Main-Theaters ist der perfekte Rahmen für dieses exklusive Konzert. Die beliebten Künstler werden mit ihren Liedern die Herzen der Konzertbesucher höherschlagen lassen.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Wiesbaden

Abfahrt via Basel – durchs Elsass – Colmar – Strasbourg – Hagenau – Grenze zu Deutschland in die Pfalz – Auf der Weinstrasse an Bad Bergzabern vorbei nach Landau in der Pfalz – Lanzey – Mainz erreichen wir am Nachmittag das H+ Hotel Wiesbaden-Niedernhausen****. Das H+ Hotel Wiesbaden Niedernhausen befindet sich im Westen des Naturparks Rhein-Taunus, ruhig am Waldrand gelegen. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt, um im Saunabereich zu entspannen und neue Energie zu tanken. Dafür stehen Ihnen in den hochwertig renovierten Räumlichkeiten drei verschiedene Saunen zur Verfügung, unter anderem mit Infrarotlicht und „Sole Air Stream“. Lassen Sie den Tag am Whirlpool oder im Ruheraum gemütlich ausklingen. Nach dem Saunagang folgt die Abkühlung im zentral angelegten, sternförmigen Schwimmbecken.

2. Tag: Wiesbaden – Muttertagskonzert mit den Amigos

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir die Hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Schon die Römer kannten die heissen Quellen, die Wiesbaden mit seiner idealen Lage zwischen Taunus und Rhein im 19. Jahrhundert zu einem führenden Kurort Europas machten. Während kurzen eines Rundgangs werfen Sie einen Blick in das schönste Kurhaus Europas, schlendern durch grüne Parkanlagen und entlang der feinen Geschäfte der Wilhelmstrasse, verkosten das berühmte heiße Quellwasser Wiesbadens und entdecken im gemütlichen Altstadtviertel zwischen Stadtschloss, Marktkirche und den beiden Rathäusern die Geschichte dieser faszinierenden Stadt. Anschliessend haben Sie noch freie Zeit, um die Stadt selber zu besichtigen.

Ab 14.00 Uhr ist im Rhein-Main-Theater in Niederhausen der Einlass zu unserem Muttertagskonzert mit den Amigos. Von 15.00 – 17.30 Uhr werden wir musikalisch von den Amigos verwöhnt, welche uns Ihre grössten Hits präsentieren. Nach dem Konzert fahren wir zurück ins Hotel wo uns ein feines 3-Gang-Buffet erwartet.

3. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir via Darmstadt – Heidelberg – Karlsruhe – Basel wieder an unsere Abfahrtorte.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

24. – 31.05.2020 (Pfingsten) – Insel Elba, Perle des Toskanischen Archipels (Italien)

8 Tage Halbpension                           Fr. 885.00

Einerzimmerzuschlag                         Fr. 160.00

Alle Zimmer mit WC/Dusche oder Bad

Preise inkl. 2 Ausflüge

Frühbucherrabatt bis 31. Januar Fr. 30.–

Die Insel Elba, ist eine grüne und blaue Oase inmitten des Meeres des Toskanischen Archipels, wo die Natur über alles herrscht. Eine Insel der unendlichen Horizonte: goldene Strände, die vom kristallklaren Wasser gestreichelt werden, Granitfelsen inmitten der mediterranen Vegetation und Mondlandschaften der Bergminen. Die Insel liegt zwischen Korsika und der italienischen Maremmenküste, von der sie durch den Kanal von Piombino getrennt ist. Die drittgrößte Insel Italiens umfasst eine Fläche von 223,5 Km2 und besitzt eine gebirgige Landesnatur; höchste Erhebung ist der im Westen gelegene Monte Capanne (1‘019 Meter). Die knapp 150 Kilometer lange Küste wird von Sandstränden und felsigen Abschnitten eingenommen. Auf der ursprünglich fast völlig von Wald bedeckten Insel wechseln heute Strauch- und Graslandschaften mit Waldgebieten ab. Auf der Insel Elba herrscht ein mildes Klima, auf dem fruchtbaren Boden werden Oliven, Obst und Wein angebaut.

1. Tag:   Hinfahrt Auf die Insel Elba

Abfahrt via Gotthard – Chiasso – Milano – Parma – über den Cisa-Pass – La Spezia – Pisa – Livorno nach Piombino. Mit der Fähre erreichen wir nach knapp einer Stunde Portoferraio auf der Insel Elba. Nach ca. 20 Minuten Fahrzeit erreichen wir gegen Abend das Hotel Le Acacie**** in Capoliveri an der beliebten Bucht von Narengo. Die Bucht liegt unterhalb des reizvollen Bergdorfes Capoliveri mit seinen schmalen, verwinkelten Gassen und der charakteristischen Piazza. Sie übernachten im Hauptgebäude, ca. 100m. vom Strand entfernt oder in Dépendancen direkt am Meer. Die Zimmer haben einen Balkon oder Garten. Das Familiengeführte Hotel verfügt auch über ein grosses Schwimmbad.

2. – 7. Tag:   Badeurlaub und 2 Ausflüge

Wir unternehmen zwei Tagesausflüge auf der Insel. Der eine Ausflug führt uns in den Westen der Insel mit Besichtigung der Inselhauptstadt Portoferraio mit ihrem idyllischen Hafen, den beiden imposanten Festungsanlagen und der Villa dei Mulini, die Stadtwohnung Napoleons (Eintritt gegen Aufpreis). Lassen Sie sich in der Altstadt von den kleinen hübschen Läden verzaubern, bevor wir entlang der Nordküste nach Procchio und Marina di Campo fahren. Nach einer kurzen Pause lernen Sie den schönsten Teil der Insel mit Chiessi und Marciana Marina kennen. Auf dem zweiten Ausflug lernen Sie den Osten der Insel kennen. Heute geht es durch die ausgedehnte Macchia nach Porto Azzuro, dem azurblauen Hafen. Besichtigen Sie die Altstadt und genießen Sie den schönen Blick auf die malerische Bucht bei einer gemütlichen Tasse Cappuccino in einem der Cafés an der Promenade. Die restlichen Tage stehen Ihnen zum Baden, flanieren, oder für eigene Exkursionen zur Verfügung.

8. Tag:   Rückreise

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

14. -21.06.2020 – Novigrad in Kroatien

8 Tage Halbpension                                      Fr.   995.00

Einerzimmerzuschlag                                    Fr.   100.00

Frühbucherrabatt bis 31. Januar Fr. 30.–

Der romantische Fischerort Novigrad liegt im Norden der Region Istrien zwischen der davon nördlich gelegenen Stadt Umag und dem südlichen Porec. Die Stadt zählt noch zu den Geheimtipps in Istrien, da Novigrad trotz seiner guten Lage noch nicht vom Massentourismus verschlungen wurde und einen unverwechselbaren mediterranen Charme besitzt, der Sie garantiert verzaubern wird! Der komplette Altstadtkern liegt auf einer Landzunge, die erst im 18. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde, und wird durchgängig von einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer umgeben. Diese Einzigartigkeit in Istrien können Sie wunderbar bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade, die rund um die Altstadt führt, bewundern. Neben der wunderschönen Altstadtmauer begeistert aber auch der Flair der Innenstadt, der im Zentrum durch die Straße Velika ulica, dem Platz Veliki Trg und viele mittelalterliche Bauten geprägt wird. Genießen Sie beim Schlendern und Bummeln durch die faszinierende Altstadt die vielen kleinen Cafés, Bars und Restaurants der Stadt, die ihnen viele kulinarische Köstlichkeiten bieten und lassen sie sich dabei in diesen einzigartigen Bann der kroatischen Mittelmeer Atmosphäre ziehen.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Istrien

Abfahrt via Chiasso – Milano – Verona – Padova – Triest nach Novigrad. Ankunft am Abend im Hotel Aminess Maestral****. Sie können sich über geräumige Zimmer, alle mit Meerblick und Balkon, sowie moderner Ausstattung erfreuen. In den Restaurants werden frische Meeresfrüchte sowie traditionelle Küche mit einem modernen Flair angeboten. Ruhe und Entspannung kann man im grossen Wellnessbereich finden, der eine Auswahl moderner Ausstattung und Behandlungen sowie einen Swimmingpool mit Süsswasser, ein Hallenbad mit Meerwasser, Saunas und Dampfbäder bietet.

2. – 7. Tag: Badeferien und Ausflüge

Dieses elegante und komfortable Hotel direkt am Meer liegt an einem Kieselstrand mit Liegen und Sonnenschirmen. Ideal für eine neue Dimension des Genusses. Verbinden Sie im Wellnessbereich Freizeit und Entspannung. Tauchen Sie ein in die kristallklare Adria, besuchen Sie das Zentrum der Unterhaltung Punto Mare und geniessen Sie zu erfrischenden Getränken magische Sonnenuntergänge. Die Stadt Novigrad erreichen Sie zu Fuss in ca. 10 Minuten oder mit einer Bummelbahn.

Wir unternehmen mit dem Car auch einige fakultative Ausflüge, welche Sie zu den schönsten Plätzen Istriens führt. Freuen Sie sich auf einen Ausflug in die Städte Pula und Rovinj. Pula gilt als die älteste Stadt der östlichen Adriaküste. Hier kann auch das berühmte Amphitheater besichtigt werden. Weiter geht es in nördlicher Richtung entlang der Küste bis Sie Rovinj erreichen. Das malerische Stadtbild, zahlreiche Restaurants rund um die Hafenpromenade und die für Fahrzeuge gesperrte Innenstadt laden zum Flanieren ein. Ein weiterer Ausflug führt in das Herz Istriens. Das Innere Istriens erinnert an die Toskana und erfreut das Auge mit Wein- und Wanderbergen, mit Trüffelwäldern und bildhübschen Bergstädtchen wie Motovun und Groznjan. Sie besichtigen Pazin im Herzen von Istrien. Von Weinbergen umgeben, thront Motovun weithin sichtbar auf einem steilen Hügel über dem Tal der Mirna. Mit seinen alten Stadttoren, Palazzi und Kirchen, ist dieses mittelalterliche Städtchen einer der reizvollsten Orte des Hinterlandes. Der Bus muss im Vorort von Motovun abgestellt werden. Mit einem Shuttlebus erreichen Sie den Berg. Mit dem Schiff haben Sie auch die Möglichkeit eine Fahrt der Küste entlang zu nehmen, welche Sie nach Rovinj (Mittagshalt), anschliessend zur Piratenhöhle im Limskanal (Aufenthalt) und via Vrsar (Aufenthalt) und wieder zurück nach Novigrad bringt (Ganztagesauflug).

8. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

27.06. – 04.07.2020 – Badeferien in Cesenatico (Italien)

8 Tage Halbpension                     Fr. 975.–

Einerzimmerzuschlag                   Fr. 160.–

Frühbucherrabatt bis 28. Februar Fr. 30.—

1 Ausflug ist im Preis inbegriffen.

Cesenatico liegt zwischen Ravenna und Rimini an der Adriaküste der Emilia Romagna. Das idyllische Cesenatico hat einen über 7 Km. langen, flachen Strand und gehört zu den angesehensten Badeorten der Adriaküste. Sie können hier ausser der bekannten lokalen Küche  die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen geniessen. Das Stadtzentrum von Cesenatico erhebt sich um den alten Hafen, der die antike, originelle Struktur, geplant um 1500 von Leonardo da Vinci, erhalten hat. Cesenatico, dessen Dorf für lange Zeit nur von Matrosen bewohnt wurde, legt darauf Wert, die antike Faszination zu erhalten, die alle Besucher des Zentrums beeindruckt. Der Hafenkanal bietet den Gästen einen eindrucksvollen Spaziergang, die die engen Strassen des Altstadtzentrums- animiert durch lebhafte Lokale und Fischrestaurants, in Matrosenstil eingerichtet- bewundern können, anschließend kommt man zur modernen Zone der “Viale Carducci”, die parallel zur Strandpromenade verläuft, wo die wichtigsten Touristenservice, die Hotels, Restaurants und Diskos, die bis spät in die Nacht geöffnet sind, errichtet wurden. Auch das Hinterland mit seinen Geheimnissen sollte man erforschen. Der Ort eignet sich auch ideal für Ausflüge z.B. mit dem Boot nach Venedig oder mit dem Car nach San Marino, Ravenna usw.

1. Tag: Hinfahrt nach Cesenatico

Abfahrt via Gotthard – Chiasso – Milano – Parma – Bologna – Valverde-Cesenatico. Ankunft am späteren Nachmittag im Hotel Biondi***. Das Hotel bietet Komfortzimmer mit komfortabler Einrichtung, Bad mit Duschkabine und WC, Fön, Balkon, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Minibar und Wi-Fi. Safe auf Anfrage. Um Ihren Urlaub unvergesslich werden zu lassen erhalten Sie kostenlos die Cesenatico Club Card gültig für folgende Leistungen: Im Hotel haben Sie zur Verfügung: 2 Pools, Sauna, Solarium, Fitnessraum, Mini Club, Fahrräder und Kanus am Strand, Partys am Strand mit Tanz und Spass, Tanzabend im Garten mit Live-Musik, Gala-Abend und Aperitif-Party auf der Panoramaterrasse. Diese ist das stolze Juwel des Biondi Hotels. Geniessen Sie die traumhafte Aussicht auf das Meer sowie auf die Hügel von San Marino und das wundervolle Panorama von Cesenatico. Am Strand stehen Ihnen Liegestühle und Sonnenschirme gratis zur Verfügung.

2 – 7. Tag: Badeurlaub und Ausflüge

Benutzen Sie diese Tage zum Baden, spazieren, wandern, oder erkunden Sie das Städtchen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und Parkanlagen, oder besuchen Sie einen der vielen Märkte. Sie haben auch die Gelegenheit um mit dem Car einen Ausflug nach San Marino, der kleinsten Republik Europas, nach Ravenna oder zur Festung San Leo teilzunehmen.

8. Tag: Rückreise

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

19. – 25.07.2020 – Ferien in Mayrhofen im Zillertal, Tirol (A)

7 Tage Halbpension                            Fr.   885.–

Einerzimmerzuschlag                           Fr.   100.–

Frühbucherrabatt bis 28. Februar Fr. 30.–

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Mit der Zillertal-Activcard fahren Sie gratis mit sämtlichen Bergbahnen und haben viele weitere Vergünstigungen. Preis € 63.50 pro Person für 6 Tage.

Im hinteren Zillertal liegt die flächenmäßig drittgrößte Gemeinde Tirols: Mayrhofen mit seinen teils weit verstreuten Ortsteilen. Rundherum erheben sich gewaltige Bergmassive, darunter der Große Löffler (3.379 m), der die Grenze zum Ahrntal in Südtirol/Italien bildet. Der Name des Dorfes leitet sich vom “Meierhof”, einem bischöflichen Hof aus der Zeit um 1200 n.Chr., ab.

Von den grünen Tälern wandert der Blick über die schroffen Felswände bis zu den Gletschern der Zillertaler und Tuxer Alpen empor. In diese alpinen Regionen führen Sie zahllose Wanderwege und die Zillertaler Bergbahnen.

1. Tag:   Hinfahrt nach Mayrhofen

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Mayrhofen. Ankunft im Hotel Neue Post. Das 4-Sterne-Hotel ist ideal für Ihren Sommerurlaub geeignet. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Produkten aus dem eigenen Landwirtschaftsbetrieb und täglich einem feinen 4-Gangmenue zum Nachtessen bietet das Hotel die freie Benutzung ihres Wellnessbereichs inkl. Badeschuhe und Bademäntel, sowie des Fitnessbereichs und kostenloses W-LAN in allen Zimmern.

2.  – 6. Tag: Zur freien Verfügung

Auf über 200 Kilometern herrlichen und gut bis sehr gut ausgebaute Wanderwege können Sie die reizvolle Landschaft des hinteren Zillertals erkunden und geniessen, denn die Zillertaler Alpenwelt ist von einer einzigartigen Flora und Fauna geprägt. Hier lassen sich neben seltenen Tierarten auch leuchtend farbige Alpenblumen wie Enzian, Arnika und Orchideen beim Wandern entdecken und beobachten. Entschwinden Sie mit einer der zahlreichen Bergbahnen im Zillertal in die herrliche Bergwelt oder fahren Sie mit der Zillertaler Dampfbahn bis Jenbach. Die Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern sie dient auch dem Nahverkehr und dem Holztransport. Mit einer Geschwindigkeit von 35 km/h stampft der kleine sympathische Dampfzug über eine Strecke von 32 km durch das Zillertal.

Sie haben auch die Gelegenheit mit unserem Car einen Ausflug durch das schöne Tiroler Land zu unternehmen.

7. Tag:   Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

19. – 25.07.2020 – Ferien in Gerlos, Tirol (A)

7 Tage Halbpension                           Fr.   815.–

Einerzimmerzuschlag                          Fr.   120.–

Frühbucherrabatt bis 28. Februar Fr. 30.—

Gratis Busfahrten im Gerlostal und Benutzung der Iskogelbahn

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Für Ihren Wanderurlaub in der Zillertal Arena gibt es in Gerlos unzählige Möglichkeiten. Ob gemütliche Wanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren – in der Wanderregion von Gerlos ist für jeden Bergliebhaber etwas dabei. Bei einer Einkehr in eine der urigen Hütten, können Sie regional Schmankerl verkosten und dabei das atemberaubende Bergpanorama genießen.

Die Wanderregion rund um Gerlos wird oft auch als „Tal der Täler“ bezeichnet, begeistert nicht nur durch ihre unzähligen Wanderrouten, sondern vor allem durch ihre wunderschöne Landschaft inmitten einer imposanten Bergwelt. Vom Gerlostal aus, erstrecken sich fünf Seitentäler, die das Wandern in Gerlos zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei den Wanderungen werden Sie stets von glasklaren, leisen plätschernden Bächen begleitet, die an warmen Sommertagen zu einer Erfrischung einladen. Durch alle fünf Täler ziehen sich abwechslungsreiche Routen, von sehr sanften Wanderungen bis hin zu anstrengenden Bergtouren ist für jeden das Richtige dabei.

Der Ort überrascht seine Gäste durch sein umfangreiches Angebot an Sommer-Aktivitäten und Abenteuer. Eingebettet in der wunderschönen Bergwelt der Zillertaler Alpen ist Gerlos ein ganz besonderer Ort für Ihren Sommerurlaub in den Bergen.

1. Tag:   Hinfahrt nach Gerlos

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Gerlos. Ankunft im Landhotel Hotel Maria-Theresia**** um ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns vom Komfort und der Gastfreundschaft dieses Hauses überraschen. Das Hotel hat schöne, moderne Zimmer. Es verfügt über ein urchiges Saunadörfli mit Bio-Stubensauna, finnische Sauna, Aroma-Dampfbad, Erlebnisduschen und Kneippbecken.

2. – 6. Tag:   Zur freien Verfügung

Gelegenheit für Spaziergänge auf schön angelegten Wegen, über grüne Wiesen oder durch herrlich duftende Wälder, inmitten einer wunderschönen Bergwelt. Auch Bergbahnen, die Sie auf schöne Aussichtspunkte führen, stehen zur Verfügung, oder Sie machen mit unserem Car eine kleine Rundfahrt durch schöne Tiroler Gegenden. An den Abenden geniessen Sie die Tiroler Gemütlichkeit bei Tanz und Unterhaltung mit dem singenden Wirt Alfred. Ob Regen oder Sonnenschein in Gerlos und im Hotel Maria Theresia wird Ihnen nie langweilig. Das Program Bergaktiv wurde auf das Zusammenspiel von Bewegung, Entspannung und Ernährung abgestimmt. Dieses Programm steht Ihnen kostenlos (im Wert von € 140, –) zur Verfügung. Dazu gehört auch die gratisbenützung des Wanderbusses bis nach Zell am Ziller.

7. Tag:   Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

02. – 08.08.2020 – Abtenau im Lammertal, Salzburgerland (A)

7 Tage Halbpension                          Fr.   835.00

Einerzimmerzuschlag                        Fr.   100.00

Viele Ermässigungen mit der Gästekarte und gratis Bus- und Bahnbenützung im Tenngau

Frühbucherrabatt bis 31. März Fr. 30.–

Der idyllische Ort Abtenau in der Genussregion Tennengau im Salzburger Land, nur ca. 50 Km. von Salzburg entfernt, ist die ideale Wahl für Ihren nächsten Urlaub. Beim Urlaubstrio aus Bewegung, Ruhe und Genuss ist für jeden das richtige Freizeitangebot dabei. Abtenau am Dachstein West begeistert zu jeder Jahreszeit mit einem abwechslungsreichen Ferienprogramm. Der Ort vereint interessante Geschichte, einen wunderschönen Ortskern und eine zauberhafte Landschaft inmitten des Tennengebirges. Es gibt über 150 Km. Spazier- und Wanderwege, schöne Bergtouren mit traumhaften Ausblicken, eine Sommerrodelbahn, ein Erlebnisfreibad und vieles andere zu entdecken.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Abtenau

Abfahrt via Ostschweiz – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Wörgl – St. Johann – Lofer – Bad Reichenhall – Salzburg nach Abtenau ins Genuss- und Vitalhotel Moisl****. Das Hotel befindet sich direkt im Zentrum und bietet uns viele Annehmlichkeiten. Es bietet uns täglich 6-gängige Wahlmenues (Vorspeise, Suppe, Hauptgang, Dessert, zudem ein Salatbuffet und zum Abschluss ein Käsebrett). Tägliche Nachmittagsjause, geführter Otsrundgang, einen Tanzabend mit Live-Musiker, ein Galadinner mit Pianospieler und freie Benützung der 800 m2 Wellnessoase mit Sonnenterrasse, Bademäntel im Zimmer und noch vieles mehr.

2. – 6. Tag: Freier Aufenthalt und Ausflüge

Abtenau bietet eine Vielzahl von verschiedenen Wanderungen für Gross und Klein. Wählen Sie eine gemütliche Wanderung im Tal oder eine Bergtour ins Tennengebirge. Ebenso gilt das größte Almgebiet Österreichs, die Postalm, als beliebtes Wanderziel. Die Almhütten der GenussRegion Tennengauer Almkäse bieten zahlreiche heimische Köstlichkeiten, wie frische Milch und Buttermilch, Bergkäse, eine zünftige Brettljause oder den beliebten Kaiserschmarrn, welche Sie während und nach der Wanderung genießen können. Mit der Gästekarte erhalten Sie viele Ermässigungen und können die öffentlichen Verkehrsmittel gratis benützen, erhalten 50% Ermässigung bei der Karkogelbahn, kostenlos geführte Wanderungen und vieles mehr. Am Freitagnachmittag findet der Bauernmarkt in Abtenau statt.

Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car fakultative Ausflüge durchs Salzburgerland, nach Salzburg oder an den Wolfgangsee zu unternehmen. Beim Ausflug an den Wolfgangsee unternehmen wir eine Schifffahrt auf dem See und fahren mit der Schafbergbahn, der steilsten Zahnradbahn Österreichs. Sie führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den 1.783 Meter hohen Schafberg. Diesel- oder Dampflokomotiven bringen Sie auf den Schafberg und machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit seinem markanten Gipfel zählt der Schafberg zu den schönsten Aussichtsbergen in Österreich. Rundherum glitzern die Seen des Salzkammerguts und der Blick reicht vom Böhmerwald im Norden bis zu den Alpen im Süden.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt via Salzburg – Chiemsee – Kufstein – Landeck – Arlberg – Feldkirch an unsere Einsteigeorte zurück.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

24. – 27.08.2020 – Wallisser Bergwelt

4 Tage Halbpension                           Fr.   465.00

Einerzimmerzuschlag                          Fr.     60.00

Frühbucherrabatt bis 31. März Fr. 20.—

Preis inkl. Ausflüge

Mit seiner einzigartigen und vielfältigen Landschaft ist das Wallis ein Land der Gegensätze: In den Bergen majestätische Viertausender und faszinierende Gletscher, im Tal entlang der Rhone weitläufige Rebberge und authentische Seitentäler. Das Wallis und die Sonne – eine Liebesbeziehung: 300 Sonnentage pro Jahr schenkt sie dem Tal. Und so, wie die Sonnenstrahlen die wunderbar urwüchsige Landschaft mit ihren Bergen, Wiesen, Weinbergen und Bäumen in ein herrliches Licht tauchen, können auch Sie Kraft tanken unter dem unvergleichlichen Walliser Himmel. Die Sonne lässt aber auch die Naturprodukte einzigartig schmecken. Im Wallis entstehen herrliche Weine, wunderbares Obst und schmackhafte Gewürze.

 1. Tag:   Hinfahrt via Tessin ins Wallis

Wir fahren via Gotthard – Airolo – Bellinzona nach Locarno (Mittagshalt) – am Lago Maggiore entlang – Intra-Verbania – Domodossola – über den Simplonpass fahren wir ins schöne Wallis nach Brig. Im Hotel Good Night Inn*** beziehen wir unsere Unterkunft für 3 Nächte. Im Ortskern der Gemeinde Brig bietet Ihnen das Good Night Inn klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem Internetzugang (LAN). Die BLS feierte 2013 ein Jubiläum: 100 Jahre BLS-Bergstrecke. Das Hotel Good Night Inn kaufte im November 2013 das mit Abstand schönste Modell der BLS Nord- und Südrampe, welches im Hotel besichtigt werden kann.

Wir fahren auch mit der Briger Bimmelbahn durch das alte Brig und das noch ältere Naters. Brig ist die lebendigste Stadt des Wallis. Auf den Plätzen und in den Gartenbeizen fängt der Süden an. Besuchen Sie das Stockalperschloss und die duftenden Rosen in seinem Garten.

2. Tag: Zahnradbahn nach Zermatt

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Car via Visp – Staldenried – nach Täsch. Hier besteigen wir die Zahnradbahn, welche uns in nur 12 Minuten ins Autofreie Zermatt bringt. Die Gemeinde Zermatt liegt auf 1‘620 Metern Höhe am Ende des Mattertals, das die Grenze zum Nachbarn Italien markiert. Am Ende des Tales liegt das das bekannteste Wahrzeichen der Schweiz. 4‘478 Meter hoch, markant und unverkennbar, perfekt geformt wie eine ägyptische Pyramide steht es da, das Matterhorn. Drei Ausflugsberge locken: der Gornergrat, das Matterhorn glacier paradise und das Rothorn. Sie haben genügend Zeit, um mit einer der Bergbahnen hoch zu fahren und die 38 umliegenden 4‘000er Berge zu bestaunen, oder Sie besichtigen den alten Dorfteil von Zermatt, “Hinterdorf” genannt. Die Stadel, Speicher, Ställe und alten Wohnhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert ergeben ein Ganzes. Wer sich durch die äusserst schmalen Gässchen zwängt, wähnt sich wie in uralten Zeiten.

3. Tag: Mit drei Bergbahnen zum Lac d‘ Emosson

Heute fahren wir via Sion nach Martigny, dann durchs Trienttal nach Emosson. Mit der steilsten Standseilbahn mit Zweiwagenbetrieb der Welt (87% Steigung) – die 1920 erbaute Barberine-Bahn – geht es bis zum «Wasserschloss» auf 1’821 m ü. M. Dort steigt man um in den Emosson-Panorama-Zug. Dieser schlängelt sich der Bergflanke entlang bis zum Fuss der Staumauer. Dabei geniesst man eine fantastische Aussicht auf die Berge des Mont Blanc-Massivs sowie auf die Bouqui-Schlucht. Mit der Kabinenbahn «Minifunic» wird schliesslich das letzte Stück bis zur Staumauer zurückgelegt. Der Stausee auf 1’930 m ü. M. wurde zu Beginn der zwanziger Jahre durch eine 78 m hohe Gewichtsstaumauer gebildet. Gebaut wurde diese durch die SBB, die damit ihren Strombedarf decken wollten. 1974 erfolgte der Ausbau durch eine Bogenmauer, die 180 m hoch ist. Ein einmaliges Erlebnis erwartet Sie.

4. Tag: Rückfahrt via Grimselpass

Nach dem Frühstück fahren wir via Goms – Grimselpass – Brünig – Luzern wieder an unsere Einsteigeorte.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen