02-05.04.2021 – Osterreise an die Mosel, Deutschland

4 Tage Halbpension                    Fr.    560.00

Einerzimmerzuschlag                 Fr.      70.00

Preis inkl. Ausflüge

Zweifellos gehört die Region an der Mosel zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands. Sie bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler, einzigartige Natur und vor allem herzliche Gastgeber, die sich mit besonderer Freundlichkeit um ihre Besucher kümmern. Reizvolle Flusslandschaften, historisch geprägte Orte und kulturelle Vielfalt zeichnen die Moselregion aus.

 1. Tag: Hinfahrt nach Dieblich an der Mosel

Abfahrt via Basel – durchs Elsass – Colmar – Strasbourg – Trier – Wittlich – erreichen wir am Nachmittag Dieblich, wo wir im Hotel Pistono***S unsere Unterkunft beziehen. Dieblich liegt am rechten Moselufer etwa 15 Kilometer von Koblenz und etwa 35 Kilometer von Cochem entfernt am Gleithang des Dieblicher Moselbogens. Früher wurde hier viel Wein angebaut, heute hat es viele Kirschbäume, welche besonders zur Kirschenblüte viele Besucher anlocken. Unser Familiengeführtes Hotel hat ein gemütliches Restaurant mit Biergarten und eine Badelandschaft mit Sauna. Beim Eintreffen erhalten wir ein glas Riesling aus dem Weingebiet der Mosel. In dieser Gegend gedeiht der Beste Riesling Deutschlands.

2. Tag: Koblenz, das Tor zum Oberen Mittelrhein – Rheinschifffahrt

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir Koblenz. Bei einem kleinen Spaziergang zum Deutschen Eck sehen Sie wo die Mutter Mosel in den Vater Rhein fliesst. Mit der Seilbahn erreichen wir die Festung Ehrenbreitstein. Geradezu magische Anziehungskraft strahlt sie aus, die Festung auf dem Felssporn hoch oben über dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Die Besucherinnen und Besucher erwartet nicht nur ein lebendiges Kulturzentrum mit spannender Geschichte, sondern auch ein berauschender Panoramablick über Rhein und Mosel. Am Nachmittag erwartet uns eine schöne Schifffahrt Rheinaufwärts, vorbei am Kurfürstlichen Schloss, an Burg Lahneck und der Ritterburg Marksburg vorbei. Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Hunsrück-Höhenstrasse und Moselrundfahrt

Heute führt uns die Fahrt über die Hunsrück-Höhenstrasse (alte Römerstrasse) nach Bernkastel-Kues. Erleben Sie die unvergleichliche Mosel-Atmosphäre einer malerischen Altstadt voller Geschichte und Kultur mit romantischen Gassen und historischen Fachwerkhäusern. Hier haben Sie die Gelegenheit auf einem kurzen Stadtrundgang diesen Ort näher kennenzulernen. Anschliessend haben Sie freien Aufenthalt, um in einem der Läden oder einem gemütlichen Restaurant zu verweilen. Am Nachmittag fahren wir alles der Mosel entlang nach Cochem.  Geprägt wird die Stadt durch Handel und Touristik. Die einmalige Kombination aus Reichsburg, historischer Altstadt und Landschaft ist Jahr für Jahr Magnet für viele Besucher aus aller Welt und macht Cochem zu einem der wichtigsten Tourismusziele an der Mosel. Hier haben Sie noch einmal freien Aufenthalt, bevor wir auf dem Rückweg ins Hotel, der Mosel entlang noch in einem Weingut eine Weinprobe geniessen können.

4. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Via Koblenz fahren wir alles dem Rhein entlang über Lahnstein – St. Goarshausen – Bingen – Auf der Autobahn via Speyer – Karlsruhe – Basel erreichen wir wieder unsere Abfahrtorte, wo eine schöne, gemütliche Reise zu Ende geht.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

19.-23.04.2021 – Frühling im Tessin, Locarno

5 Tage Halbpension                                     Fr. 635.–

Doppelzimmer zur Einzelbenützung            Fr. 150.–

Benützen Sie die Gelegenheit und verbringen Sie diese 5 Tage in der Sonnenstube der Schweiz. Das Tessin mit seinem südländischen Flair wird auch Sie begeistern. Südländische Pflanzen wie Palmen oder Zitronenbäume gedeihen mitten in Locarno und verleihen der Stadt ihren besonderen Charme. Das Herzstück ist die Piazza Grande, bekannt durch das jährlich stattfindende Filmfestival. Die engen Altstadtgassen laufen alle auf die Piazza zu. Am Rand der Altstadt steht das aus dem 12. Jahrhundert stammende Castello Visconteo, eine Burg, von der noch etwa ein Fünftel im ursprünglichen Zustand erhalten ist. Prunkvolle Palazzi bergen einzigartige Kunstsammlungen. Oberhalb Locarno in Orselina liegt die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, deren Gründung auf eine Marienerscheinung zurückgehen soll. Sie ist die Hauptsehenswürdigkeit Locarnos mit fantastischer Aussicht auf die Stadt, den See und die Berge.

1. Tag: Hinfahrt nach Locarno

Abfahrt ca. 07.00 Uhr via Zürich – Walensee – San Bernardino-Tunnel – Bellinzona – Locarno. Ankunft gegen Mittag im Hotel «dell’Angelo», anschliessend Zimmerbezug. Das Hotel befindet sich in bester Lage, im Zentrum von Locarno, an der Piazza Grande, nur wenige Minuten vom See entfernt. Das Dell’Angelo*** ist der perfekte Ausgangspunkt um die Südschweiz mit dessen aussergewöhnlichem mediterranem Flair, dem tiefenblauen Lago Maggiore und den idyllischen Tälern zu entdecken. Im Hotelrestaurant oder auf der Sonnenterrasse mit Blick auf die Piazza Grande genießen Sie traditionelle Tessiner und italienische Küche sowie Pizza aus dem Holzofen. Das Hotel bietet auch einen hellen, offenen Frühstücksraum sowie zwei Dachterrassen mit herrlichem Panoramablick auf die grünen Berge.

2. – 4. Tag: Zur freien Verfügung

Geniessen Sie diese Tage bei Spaziergängen, oder Wanderungen. Entdecken Sie den südlichen Charme des Tessins inmitten von Locarno mit den seinen Gassen oder nützen Sie die Zeit für eine schöne Seerundfahrt mit dem Schiff. Sie haben auch die Gelegenheit mit einer Bergbahn auf einen schönen Aussichtsberg zu fahren oder Sie schliessen sich einem der Ausflüge mit unserem Car an. Wir durchfahren viele schöne Gegenden des landschaftlich so mannigfaltigen Kantons Tessin oder wir machen einen kleinen Abstecher ins Nachbarland Italien (Identitätskarte). Diese Fahrten sind fakultativ und im Preis nicht inbegriffen.

5. Tag: Rückreise

Rückfahrt via Bellinzona – Gotthard – Göschenen – Luzern an die Ausgangsorte zurück.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

11.-16.05.2021 – Ferien in Zell am See, Salzburgerland

6 Tage Halbpension                 Fr.    760.00

Einerzimmerzuschlag              Fr.    100.00

Preis inkl. Sämtlicher Ausflüge

Zell am See ist die Bezirkshauptstadt des Pinzgaus und beinahe das ganze Jahr über ein international äusserst beliebter Urlaubsort. Der blitzblaue, 68 m tiefe Zeller See liegt wie ein Juwel zwischen den hohen Berggipfeln und ist Sommer wie Winter ein Besuchermagnet und eine absolute Augenweide. Die Zeller Altstadt, welche auf einer Binnenhalbinsel erbaut wurde, ist der Tummelplatz für Urlaubsgäste bei Tag und Nacht. In der Altstadt leben rund 3800 Einwohner. In diesem Teil von Zell am See befinden sich gepflegte Unterkünfte, mehrere Boutiquen, Geschäfte des täglichen Bedarfs wie kleine Supermärkte, Restaurants, Caféhäuser, Bars, und Casino.

1. Tag: Hinfahrt nach Zell am See

Abfahrt via Hirzel – Walensee – Sargans –  Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Kitzbühel – Pass Thurn – Mittersill – Zell am See. Am späteren Nachmittag Ankunft im Sporthotel Alpenblick****. Das Hotel verfügt über einen Innen- und Aussenpool, Whirlpool, verschiedene Saunakabinen, Dampfbäder, Solarium, Fitness- und Gymnastikraum, Wasserkapelle, grosszügige Gartenanlage usw. Es bietet neben verschiedenen Massagen auch Kosmetik- und Körperbehandlungen an. Das Hotel hat auch ein eigenes Strandbad am See. Wir lassen uns von der Gastfreundschaft und dem Komfort dieses exklusiven Hauses überraschen. Mit der Zell am See – Kaprun Sommerkarte profitieren Sie von 25 attraktiven Ausflugszielen wie Bergbahnen, Schifffahrt usw.

2. – 5. Tag: Zur freien Verfügung und Ausflüge

Wir fahren wir mit der Seilbahn auf die Schmittenhöhe, den schönsten Aussichtsberg Österreichs,  unternehmen eine Schifffahrt auf dem Zeller See, fahren zu den Hochgebirgsstauseen oder zum Kitzsteinhorn, Besuchen eine schöne Klamm oder fahren mit dem Car auf der Grossglockner-Hochalpenstrasse. Sie haben auch Gelegenheit zum Flanieren, spazieren oder Wandern in dieser einmaligen Bergkullisse am See. Im Hotel werden wir auch an einem Nachmittag zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt via Saalfelden – St. Johann – Innsbruck – Arlberg – Feldkirch in die Schweiz zurück.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

23.-30.05.2021 – Insel Elba, Perle des Toskanischen Archipels, Italien

8 Tage Halbpension                                      Fr.  895.00

Einerzimmerzuschlag                                    Fr.  160.00

Alle Zimmer mit WC/Dusche oder Bad

Preise inkl. 2 Ausflüge

Die Insel Elba, ist eine grüne und blaue Oase inmitten des Meeres des Toskanischen Archipels, wo die Natur über alles herrscht. Eine Insel der unendlichen Horizonte: goldene Strände, die vom kristallklaren Wasser gestreichelt werden, Granitfelsen inmitten der mediterranen Vegetation und Mondlandschaften der Bergminen. Die Insel liegt zwischen Korsika und der italienischen Maremmenküste, von der sie durch den Kanal von Piombino getrennt ist. Die drittgrößte Insel Italiens umfasst eine Fläche von 223,5 Km2 und besitzt eine gebirgige Landesnatur; höchste Erhebung ist der im Westen gelegene Monte Capanne (1‘019 Meter). Die knapp 150 Kilometer lange Küste wird von Sandstränden und felsigen Abschnitten eingenommen. Auf der ursprünglich fast völlig von Wald bedeckten Insel wechseln heute Strauch- und Graslandschaften mit Waldgebieten ab. Auf Elba herrscht ein mildes Klima, auf dem fruchtbaren Boden werden Oliven, Obst und Wein angebaut.

1. Tag: Hinfahrt Auf die Insel Elba

Abfahrt via Gotthard – Chiasso – Milano – Parma – über den Cisa-Pass – La Spezia – Pisa – Livorno nach Piombino. Mit der Fähre erreichen wir nach knapp einer Stunde Portoferraio auf der Insel Elba. Nach ca. 20 Minuten Fahrzeit erreichen wir gegen Abend das Hotel Le Acacie**** in Capoliveri an der beliebten Bucht von Narengo. Die Bucht liegt unterhalb des reizvollen Bergdorfes Capoliveri mit seinen schmalen, verwinkelten Gassen und der charakteristischen Piazza. Sie übernachten im Hauptgebäude, ca. 100m. vom Strand entfernt oder in Dépendancen direkt am Meer. Die Zimmer haben einen Balkon oder Garten. Das Familiengeführte Hotel verfügt auch über ein grosses Schwimmbad.

2. – 7. Tag: Badeurlaub und 2 Ausflüge

Wir unternehmen zwei Tagesausflüge auf der Insel. Der eine Ausflug führt uns in den Westen der Insel mit Besichtigung der Inselhauptstadt Portoferraio mit ihrem idyllischen Hafen, den beiden imposanten Festungsanlagen und der Villa dei Mulini, die Stadtwohnung Napoleons (Eintritt gegen Aufpreis). Lassen Sie sich in der Altstadt von den kleinen hübschen Läden verzaubern, bevor wir entlang der Nordküste nach Procchio und Marina di Campo fahren. Nach einer kurzen Pause lernen Sie den schönsten Teil der Insel mit Chiessi und Marciana Marina kennen. Auf dem zweiten Ausflug lernen Sie den Osten der Insel kennen. Heute geht es durch die ausgedehnte Macchia nach Porto Azzuro, dem azurblauen Hafen. Besichtigen Sie die Altstadt und genießen Sie den schönen Blick auf die malerische Bucht bei einer gemütlichen Tasse Cappuccino in einem der Cafés an der Promenade. Die restlichen Tage stehen Ihnen zum Baden, flanieren, oder für eigene Exkursionen zur Verfügung.

8. Tag: Rückreise

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

04.-09.06.2021 – Schönried im Saanenland

6 Tage Halbpension                 Fr. 945.–

Einerzimmerzuschlag              Fr. 125.–

Zehn Chalet-Dörfer bilden zusammen die Destination Gstaad. Hier finden die Gäste eine unvergleichliche Vielfalt an Freizeitangeboten inmitten einer lieblichen und ursprünglichen Alpen-Landschaft. Schönried liegt auf der Sonnenterrasse der Destination Gstaad. Das Chaletdorf ist ein Paradies für Geniesser sowie Winter- und Sommersportler. Direkt ab dem Dorfzentrum erschliesst eine Bergbahn das Horneggli. Die Bergbahnen der Destination Gstaad sind Ausgangspunkt für über 300 Kilometer signalisierte Wanderwege und zahlreiche weitere Freizeitaktivitäten in der Natur. Sie dienen auch als Zubringer zu gemütlichen Bergrestaurants mit herrlicher Aussicht auf das Gstaader Gipfelpanorama.

1. Tag: Hinfahrt nach Schönried

Wir fahren via Sursee – Wolhusen – Entlebuch – Escholzmatt – Schangnau – Schallenberg – Thun – Wimmis – durchs Simmental – Zweisimmen – nach Schönried. Im Hotel des ehemaligen Skirennfahrers Bruno Kernen, im Hotel Kernen*** beziehen wir für 5 Nächte unsere Unterkunft. Seit 1904 steht das Hotel Kernen Schönried-Gstaad für Genuss und Entspannung. Eine lange Tradition, die man der rustikalen Eleganz, dem freundlichen Service und der exquisiten Küche rundum anmerkt. Das familiär geführte Hotel liegt inmitten der malerischen Bergwelt des Saanenlands im Dorfzentrum von Schönried.

2. – 5. Tag: Zur freien Verfügung

Geniessen Sie diese Tage bei Spaziergängen oder Wanderungen. Die neue GSTAAD Card ist der perfekte Begleiter für Ihren Sommerurlaub. Mit ihr nutzen Sie zahlreiche Freizeitangebote in der Region zu vergünstigen Preisen oder sogar gratis. Freuen dürfen Sie sich unter anderem auf freie Fahrten mit Bergbahnen, kostenlosen Eintritt in Museen und Schwimmbäder sowie Rabatt beim Minigolf. Diese Card ist für Fr. 19.- pro Tag an der Hotelrezeption erhältlich. Entdecken Sie Gstaad, wo viele Prominente Ihre Ferien verbringen. Das Zentrum von Gstaad hat sich in den letzten Jahren zur beliebten, kürzesten Shoppingmeile der Schweiz entwickelt. Der nahegelegene Lauenensee mit Verlandungszonen, Moorwiesen, Schilfgürteln, Wollgrasstupfen und dunklen Tanngruppen ist ein einzigartiges Wasservogelparadies und verdient sicherlich einen Besuch. Aber auch eine Fahrt mit der Bergbahn zum Beispiel auf die Hohe Wispile sollte auf keinen Fall fehlen.

6. Tag: Rückreise

Via Saanen – Château-d-Oex – Greyerz – Romont – Murten – Lyss – Solothurn fahren wir zurück an die Einsteigeorte.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

27.06.-02.07.2021 – Sommerhit in Pontresina, Engadin

6 Tage Halbpension                                               Fr.    910.00

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung       Fr.    125.00

Preis inkl. Ausflüge, sämtliche Bahnen, Bergbahnen und Postautofahrten sind gratis!

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr und den vielen positiven Rückmeldungen haben wir diese Reise noch einmal ins Programm aufgenommen. Wir haben noch längstens nicht alles entdeckt, was im Engadin möglich ist.

Das Engadin ist ein Paradies für Sportler und Abenteurer, ein Ort der Inspiration und Ruhe, ein Tal mit echter Natur und voller kultureller Schätze. Im Oberengadin braucht man nur die Hand auszustrecken: Der Himmel ist zum Greifen nah, das Seenplateau glitzert im Nachmittagslicht, die Arvenwälder riechen nach frischem Harz und in den Dörfern strecken die Engadiner Häuser ihre markanten Fassaden der Sonne entgegen. Das Tal weist überdurchschnittlich viele Sonnentage auf, hat Mineralquellen und ein angenehmes trockenes Klima. Der nahe Piz Bernina ist der einzige Viertausender der Ostalpen (4049 m ü. M.). Piz Palü, Piz Corvatsch, Corviglia und Diavolezza sind weitere bekannte Berge ganz in der Nähe.

 1. Tag: Hinfahrt nach Pontresina

Fahrt via Walensee – Sargans – Chur – Thusis – Savognin – Julierpass – St. Moritz nach Pontresina. Wildromantisch, sonnig und windgeschützt liegt Pontresina auf 1’805 Meter in einem Oberengadiner Seitental. Prädestinierte Ruhe findet sich hier genauso wie Action und Abwechslung. Dabei begeistert das historische Bergsteigerdorf bereits bei der Ankunft. Denn der Charme traditioneller Engadiner Häuser und die Eleganz grosser Hotels der Belle Epoque versetzen sofort in eine Zeit, in der die Welt noch in Ordnung ist. Im Hotel Rosatsch beziehen wir in der 4-Sterne-Residenz unsere Unterkunft für 5 Nächte. Das 1914 erbaute Hotel Rosatsch in Pontresina besteht aus dem 3-Sterne Stammhaus und der 4-Sterne Residence. Das Stammhaus ist in typischer Engadiner Bauweise erbaut worden. Die angrenzende Residence wurde erst 1981/1982 ergänzt. Das Hoteleigene SPA bietet Ihnen auf 700 Quadratmetern ein grosses Schwimmbad (9 x 11 Meter), Whirlpool, Dampfbad, eine finnische Sauna, Fitnessraum sowie ein umfangreiches Angebot an Massagen und Beauty-Anwendungen. Das Abendessen besteht aus einem 4-Gang-Menue.

2. – 5. Tag: Zur freien Verfügung und Ausflüge

Es gibt so viel zu entdecken – von Alp-Schaukäserei, Kutschfahrten ins Rosegtal, Panoramaweg Muottas Muragl, Barfuss-Trail Celerina, Schellenursliweg, Märliweg Val Bever, Märchen-weg Marguns, Drachen beobachten über dem Silverplaner-See, Bootsfahrten auf dem Silsersee, Hochseilgarten Pontresina, Themenpfad Ricola Kräutergarten und viele weitere Themenwege, Wanderungen, Waldspielplätze bis zu Streichelzoos.  In dieser Bergwelt ist für jeden etwas dabei. Wir unternehmen mit dem Car verschiedene kleinere Ausflüge in dieser einmaligen Gegend.

6. Tag: Rückfahrt in den Aargau

Die Rückfahrt erfolgt via Zernez – Flüelapass – Davos – Prättigau – Walensee zurück an die Einsteigeorte.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

04.-09.07.2021 – Ferienregion Wildschönau, Tirol

6 Tage Halbpension                     Fr.    705.00

Einerzimmerzuschlag                  Fr.      70.00

Im Sommer sind die Bergbahnen Wildschönau und Alpbachtal, Freibad, Tennis, geführte Wanderungen, Bergbauermuseum, Schaubergwerk und vieles andere gratis.

Wild und schön, traditionell und urig ist das 24 Kilometer lange Hochtal im Herzen Tirols. 260 bewirtschaftete Bauernhöfe, die abgeschiedene Lage und die Gastfreundschaft machen die Wildschönau zu einem besonderen Ort. Die Wildschönau ist eine der almenreichsten Regionen Österreichs. Die Almen sind beliebte Wander- und Ausflugsziele. Es ist noch ein Tal, in dem Brauchtum und Tradition ein grosse Rolle spielen. Alles ist in der heutigen Zeit nicht mehr möglich und trotzdem werden, manchmal auch nur in kleinem Rahmen, Bräuche beibehalten. Auch einige Traditionsvereine tragen zum ursprünglichen Leben der Wildschönau mit ihren Auftritten bei. Vor allem von Blasmusik und Volksmusik sind die Wildschönauer überzeugt. Wöchentlich finden währende der Sommersaison Platzkonzerte statt. Man trifft sich beim Bauernmarkt mit Volksmusik, bei Musik im Wirtshaus oder bei einem der Auftritte der zahlreichen Chöre. Die vier Bundesmusikkapellen sorgen in der Wildschönau für den guten Ton.

 1. Tag: Hinfahrt nach Oberau im Wildschönau

Abfahrt via Ostschweiz – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Wörgl – Oberau im Wildschönau. Im Landhotel Tirolerhof*** beziehen wir unsere Unterkunft für 5 Nächte. Die Familie Erharter und das Team vom Tirolerhof geben ihr Bestes, um Ihren Urlaub im Tirolerhof – Wildschönau unvergesslich zu machen. Das Hotel hat einen Vitalbereich mit Hallenbad, Sauna/Dampfbad, Erlebnis- und Soledusche, Aromakabine usw. Das Nachtessen beinhaltet ein Salatbuffet und 3-Gang-Wahlmenue, 1 x Bauernbuffet/Grillabend mit Harfenmusik, 1x Dessertbuffet, 1 x Musik und Tanz an einem Abend.

2. – 5. Tag: Freier Aufenthalt und Ausflüge

Wildschönau bietet eine Vielzahl von verschiedenen Wanderungen im Hochtal oder auf einem der umliegenden Berge. Auf gut gepflegten 300 Kilometer Wanderwegen können Sie die Bergwelt der Kitzbühler Alpen erkunden. Mit der WildschönauCard stehen Ihnen 4 Bergbahnen im Wildschönau und im Alpbachtal gratis zur Verfügung, ebenso geführte Wanderungen, der Eintritt ins Bergbauernmuseum z’Bach oder ins Silberbergwerk Thierbach. Mit einem Bummelzug können Sie eine Fahrt durch die 4 Ortschaften geniessen oder Sie fahren bis zum Eingang der Kundler Klamm, wo Sie eine leichte Wanderung durch diese Schlucht geniessen können. Die Kundler Klamm stellt einen Verbindungsweg zwischen dem Inntal und der Wildschönau dar und ist eine beeindruckende Schluchtenlandschaft und ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Sie haben auch die Möglichkeit mit unserem Car eine Fahrt durch die Tiroler Landschaft zu unternehmen.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

04.-11.07.2021 – Badeferien in Cesenatico, Italien

8 Tage Halbpension                      Fr. 975.–

Einerzimmerzuschlag                   Fr. 160.–

1 Ausflug ist im Preis inbegriffen.

Cesenatico liegt zwischen Ravenna und Rimini an der Adriaküste der Emilia Romagna. Das idyllische Cesenatico hat einen über 7 Km. langen, flachen Strand und gehört zu den angesehensten Badeorten der Adriaküste. Sie können hier ausser der bekannten lokalen Küche  die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen geniessen. Das Stadtzentrum von Cesenatico erhebt sich um den alten Hafen, der die antike, originelle Struktur, geplant um 1500 von Leonardo da Vinci, erhalten hat. Cesenatico, dessen Dorf für lange Zeit nur von Matrosen bewohnt wurde, legt darauf Wert, die antike Faszination zu erhalten, die alle Besucher des Zentrums beeindruckt. Der Hafenkanal bietet den Gästen einen eindrucksvollen Spaziergang, die die engen Strassen des Altstadtzentrums- animiert durch lebhafte Lokale und Fischrestaurants, in Matrosenstil eingerichtet- bewundern können, anschließend kommt man zur modernen Zone der “Viale Carducci”, die parallel zur Strandpromenade verläuft, wo die wichtigsten Touristenservice, die Hotels, Restaurants und Diskos, die bis spät in die Nacht geöffnet sind, errichtet wurden. Auch das Hinterland mit seinen Geheimnissen sollte man erforschen. Der Ort eignet sich auch ideal für Ausflüge z.B. mit dem Boot nach Venedig oder mit dem Car nach San Marino, Ravenna usw.

1. Tag: Hinfahrt nach Cesenatico

Abfahrt via Gotthard – Chiasso – Milano – Parma – Bologna – Valverde-Cesenatico. Ankunft am späteren Nachmittag im Hotel Biondi***. Das Hotel bietet Komfortzimmer mit komfortabler Einrichtung, Bad mit Duschkabine und WC, Fön, Balkon, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Minibar und Wi-Fi. Safe auf Anfrage. Um Ihren Urlaub unvergesslich werden zu lassen erhalten Sie kostenlos die Cesenatico Club Card gültig für folgende Leistungen: Im Hotel haben Sie zur Verfügung: 2 Pools, Sauna, Solarium, Fitnessraum, Mini Club, Fahrräder und Kanus am Strand, Partys am Strand mit Tanz und Spass, Tanzabend im Garten mit Live-Musik, Gala-Abend und Aperitif-Party auf der Panoramaterrasse. Diese ist das stolze Juwel des Biondi Hotels. Geniessen Sie die traumhafte Aussicht auf das Meer sowie auf die Hügel von San Marino und das wundervolle Panorama von Cesenatico. Am Strand stehen Ihnen Liegestühle und Sonnenschirme gratis zur Verfügung.

2. – 7. Tag: Badeurlaub und Ausflüge

Benutzen Sie diese Tage zum Baden, spazieren, wandern, oder erkunden Sie das Städtchen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und Parkanlagen, oder besuchen Sie einen der vielen Märkte. Sie haben auch die Gelegenheit um mit dem Car einen Ausflug nach San Marino, der kleinsten Republik Europas, nach Ravenna oder zur Festung San Leo teilzunehmen.

8. Tag: Rückreise

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

11.-17.07.2021 – Ferien in Gerlos, Tirol

7 Tage Halbpension                      Fr.    820.–

Einerzimmerzuschlag                   Fr.    120.–

Gratis Busfahrten im Gerlostal und Benutzung der Iskogelbahn

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Für Ihren Wanderurlaub in der Zillertal Arena gibt es in Gerlos unzählige Möglichkeiten. Ob gemütliche Wanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren – in der Wanderregion von Gerlos ist für jeden Bergliebhaber etwas dabei. Bei einer Einkehr in eine der urigen Hütten, können Sie regional Schmankerl verkosten und dabei das atemberaubende Bergpanorama geniessen.

Die Wanderregion rund um Gerlos wird oft auch als „Tal der Täler“ bezeichnet, begeistert nicht nur durch ihre unzähligen Wanderrouten, sondern vor allem durch ihre wunderschöne Landschaft inmitten einer imposanten Bergwelt. Vom Gerlostal aus, erstrecken sich fünf Seitentäler, die das Wandern in Gerlos zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei den Wanderungen werden Sie stets von glasklaren, leisen plätschernden Bächen begleitet, die an warmen Sommertagen zu einer Erfrischung einladen. Durch alle fünf Täler ziehen sich abwechslungsreiche Routen, von sehr sanften Wanderungen bis hin zu anstrengenden Bergtouren ist für jeden das Richtige dabei.

Der Ort überrascht seine Gäste durch sein umfangreiches Angebot an Sommer-Aktivitäten und Abenteuer. Eingebettet in der wunderschönen Bergwelt der Zillertaler Alpen ist Gerlos ein ganz besonderer Ort für Ihren Sommerurlaub in den Bergen.

1. Tag: Hinfahrt nach Gerlos

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Gerlos. Ankunft im Landhotel Hotel Maria-Theresia**** um ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns vom Komfort und der Gastfreundschaft dieses Hauses überraschen. Das Hotel hat schöne, moderne Zimmer. Es verfügt über ein urchiges Saunadörfli mit Bio-Stubensauna, finnische Sauna, Aroma-Dampfbad, Erlebnisduschen und Kneippbecken.

2. – 6. Tag: Zur freien Verfügung

Gelegenheit für Spaziergänge auf schön angelegten Wegen, über grüne Wiesen oder durch herrlich duftende Wälder, inmitten einer wunderschönen Bergwelt. Auch Bergbahnen, die Sie auf schöne Aussichtspunkte führen, stehen zur Verfügung, oder Sie machen mit unserem Car eine kleine Rundfahrt durch schöne Tiroler Gegenden. An den Abenden geniessen Sie die Tiroler Gemütlichkeit bei Tanz und Unterhaltung mit dem singenden Wirt Alfred. Ob Regen oder Sonnenschein in Gerlos und im Hotel Maria Theresia wird Ihnen nie langweilig. Das Program Bergaktiv wurde auf das Zusammenspiel von Bewegung, Entspannung und Ernährung abgestimmt. Dieses Programm steht Ihnen kostenlos (im Wert von € 140, –) zur Verfügung. Dazu gehört auch die gratisbenützung des Wanderbusses bis nach Zell am Ziller.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

11.-17.07.2021 – Ferien in Mayrhofen, Zillertal, Tirol

7 Tage Halbpension                        Fr.    895.–

Einerzimmerzuschlag                      Fr.    100.–

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Mit der Zillertal-Activcard fahren Sie gratis mit sämtlichen Bergbahnen und haben viele weitere Vergünstigungen. Preis € 63.50 pro Person für 6 Tage.

Im hinteren Zillertal liegt die flächenmäßig drittgrösste Gemeinde Tirols: Mayrhofen mit seinen teils weit verstreuten Ortsteilen. Rundherum erheben sich gewaltige Bergmassive, darunter der Große Löffler (3.379 m), der die Grenze zum Ahrntal in Südtirol/Italien bildet. Der Name des Dorfes leitet sich vom “Meierhof”, einem bischöflichen Hof aus der Zeit um 1200 n.Chr., ab. Von den grünen Tälern wandert der Blick über die schroffen Felswände bis zu den Gletschern der Zillertaler und Tuxer Alpen empor. In diese alpinen Regionen führen Sie zahllose Wanderwege und die Zillertaler Bergbahnen.

1. Tag: Hinfahrt nach Mayrhofen

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Mayrhofen. Ankunft im Hotel Neue Post. Das 4-Sterne-Hotel ist ideal für Ihren Sommerurlaub geeignet. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Produkten aus dem eigenen Landwirtschaftsbetrieb und täglich einem feinen 4-Gangmenue zum Nachtessen bietet das Hotel die freie Benutzung ihres Wellnessbereichs inkl. Badeschuhe und Bademäntel, sowie des Fitnessbereichs und kostenloses W-LAN in allen Zimmern.

2. – 6. Tag: Zur freien Verfügung

Auf über 200 Kilometern herrlichen und gut bis sehr gut ausgebaute Wanderwege können Sie die reizvolle Landschaft des hinteren Zillertals erkunden und geniessen, denn die Zillertaler Alpenwelt ist von einer einzigartigen Flora und Fauna geprägt. Hier lassen sich neben seltenen Tierarten auch leuchtend farbige Alpenblumen wie Enzian, Arnika und Orchideen beim Wandern entdecken und beobachten. Entschwinden Sie mit einer der zahlreichen Bergbahnen im Zillertal in die herrliche Bergwelt oder fahren Sie mit der Zillertaler Dampfbahn bis Jenbach. Die Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern sie dient auch dem Nahverkehr und dem Holztransport. Mit einer Geschwindigkeit von 35 km/h stampft der kleine sympathische Dampfzug über eine Strecke von 32 km durch das Zillertal.

Sie haben auch die Gelegenheit mit unserem Car einen Ausflug durch das schöne Tiroler Land zu unternehmen.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben