05. – 08.05.22 – Muttertagsreise ins Südtirol mit Kastelruther Spatzen-Konzert

Achtung: Ersetzt die Reise nach Hessen zu den Amigos!

4 Tage Halbpension                                         Fr.    515.00

Einerzimmerzuschlag                                       Fr.      60.00

Preis inkl. Ausflug und Konzert

Das Südtirol ist eine aufsehenerregende und sagenumwobene Landschaft, geprägt vom Kontrast zwischen alpinen Alpenzügen und mediterranen Weinlandschaften, gezeichnet von der einzigartigen Schönheit der Dolomiten, dem UNESCO-Welterbe. Hier entstehen Südtiroler Spezialitäten wie Äpfel, Wein und Speck, die aufgrund des milden Klimas mit über 300 Sonnentagen und der langjährigen Erfahrung der Bauern eine besondere Qualität aufweisen. Das Südtirol ist einer der begehrtesten Lebensräume Europas. Es ist das Zusammentreffen der italienischen, deutschen und ladinischen Sprache. Es ist die Mischung aus südlicher Gelassenheit und bäuerlichem Traditionsbewusstsein.

1. Tag: Hinfahrt via Flüelapass – Ofenpass ins Südtirol

Abfahrt via Ostschweiz – Prättigau – Flüelapass – Engadin – Ofenpass – Münstertal –  durch das Obstparadies Vinschgau – Meran – Bozen – Klausen nach Sterzing an der Brennerstrasse. Bereits zur Römerzeit gab es die Straßenstation Vipitenum. Im Mittelalter kamen die Bajuwaren über den Brennerpass und es entstand die Ortschaft Sterzing. Ein verheerender Brand zerstörte 1443 viele Häuser und der wieder errichtete neue Stadtteil heisst seither Neustadt. Sie erstreckt sich vom 46 m. hohen Zwälferturm bis zum unteren Tor. Die Strasse gilt auch als die schönste Tirols, flankiert von den grossen und kleinen Lauben sowie von prächtigen Bürgerhäusern. Die Neustadt mit den stattlichen Häusern des 15. und 16. Jahrhunderts, der Blütezeit des Bergbaus, bietet ein zauberhaftes Stadtbild und wurde in das Verzeichnis der schönsten Altstädte aufgenommen. Im Hotel Sterzinger Moos*** beziehen wir unsere Unterkunft. Das Hotel befindet sich nur 500 Meter vom historischen Zentrum entfernt und bietet neben modernen Zimmer verschiedene Sauna, Kneipbecken, Solarium und Infrarotkabine.

2. Tag: Jaufenpass – Passeiertal – Meran – Kalterersee

Unser heutiger Ausflug führt uns über den Jaufenpass. Welcher zu den 10 schönsten Alpenpässen  mit herrlichen Ausblicken auf die Dolomiten. Der Jaufenpass verbindet das Eisacktal mit dem Passeiertal. Via St. Leonhard – Riffian erreichen wir Meran, wo wir Gelegenheit haben diese schöne Kurstadt näher kennen zu lernen. Nach einem Aufenthalt fahren wir zum bekannten Kalterersee. Der Kalterer See ist ein See im Überetsch in Südtirol. Der See ist 1,8 km lang, 0,9 km breit und an der tiefsten Stelle nur 5,6 m tief. Hier wachsen auch die bekannten Rebsorten aus welchem der bekannte Kalterer Wein hergestellt wird.

3. Tag: Domstadt Brixen und Muttertagsfest mit den Kastelruther Spatzen

Brixen, die älteste Stadt Tirols, liegt am Zusammenfluss von Eisack und Rienz. Die mittelalterlichen Lauben, der Weiße Turm (das Wahrzeichen der Stadt), der Dom und das Diözesanmuseum in der Hofburg verzaubern jeden Besucher. Ein Stadtrundgang durch den großen Graben und die Lauben ist auf jeden Fall lohnenswert. Dann fahren wir nach Meransen. In diesem sonnenerfüllten Bergdorf, auf 1.400 m, geniessen Sie eine prächtige Aussicht. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimatmelodien in Meransen/Südtirol”, erleben Sie hautnah das Muttertagsfest mit die Kastelruther Spatzen und Alaxander Rier. Jeder Teilnehmer erhält einen Speck-Käseteller sowie Kaffee & Krapfen.

 4. Tag: Rückfahrt via Brennerpass – Innsbruck

Erholt und voller unvergesslicher Eindrücke der einzigartigen Bergwelt, des künstlerischen Flairs und der genussvollen Verköstigung fahren wir via Brennerpass – Innsbruck – in die Schweiz zurück.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

22. – 25.05.22 – Romantisches Altmühltal mit Schiffahrt auf der Donau

4 Tage Halbpension                                     Fr.    490.00

Einerzimmerzuschlag                                   Fr.      75.00

Im Naturpark Altmühltal entfaltet sich eine Urlaubslandschaft wie aus dem Bilderbuch – mit Wasser und Wiesen, bizarren Dolomitfelsen und duftenden Wacholderheiden, Burgen, Schlössern und romantischen Städtchen. Der Naturpark Altmühltal ist mit fast 300‘000 Hektar einer der größten Naturparks in Deutschland.

1. Tag: Hinfahrt der Donau entlang ins Altmühltal

Abfahrt via Schaffhausen – Tuttlingen – Ehingen – der Donau entlang – Ulm – Günzburg – Dillingen – Donauwörth – Ingolstadt erreichen wir am späteren Nachmittag den Ort Kindig, wo wir im Hotel Heckl unsere Unterkunft für drei Nächte beziehen. Kinding ist ein Ort im oberbayerischen Landkreis Eichstätt und staatlich anerkannter Erholungsort. Das Hotel ist ein familiär geführter, alteingesessener Hotelbetrieb, inmitten des Naturparks Altmühltal. Seit über 50 Jahren beherbergen und bewirten sie Gäste in diesem Hotel. Mit durchdachter Aufteilung und hochwertigen Möbeln ausgestattet, genügen die Zimmer auch höchsten Ansprüchen. Viele der Zimmer verfügen zudem über einen Balkon und einen herrlichen Ausblick auf das Altmühltal, mit seinen charakteristischen Wäldern und Bergen. Die Zimmer verfügen alle über separate Bäder, TV und Telefon, sowie kostenloses Breitband-Internet. In der hauseigenen Vinothek haben Sie die Möglichkeit, fränkische und internationale Weinspezialitäten zu probieren und zu erwerben. Zur Begrüssung erhält jeder Gast ein Schnapserl.

2. Tag: Fahrt durch das obere Altmühltal

Nach dem Frühstück fahren wir mit einer Reiseleitung nach Weissenburg, Solnhofen, Dollnstein, Eichstett. Dies ist einer der schönsten Abschnitte des Altmühltals. Dollnstein liegt am Beginn des Urdonautales mit schroffen Kalksteinfelsen, Wachholderheiden und Mischwäldern die sich abwechseln. Rückkehr am Nachmittag damit Sie noch genügend Zeit haben um den schönen Ort Kindig zu erkunden.

3. Tag: Schiffsfahrt Donaudurchbruch – Kloster Weltenburg

Heute fahren wir nach Kelheim wo wir das Schiff bis zum Kloster Weltenburg besteigen. Erleben Sie wie die Donau ihren Lauf durch die schroffen Kalkschichten sucht. Steil aus dem Wasser aufragende Felsen umrahmen hier die Ufer. Das Kloster Weltenburg ist am Eingang des romantischen Donaudurchbruchs gelegen. Es wurde von den iroschottischen-columbanischen Wandermönchen Eustasius und Agilus von Luxeuil (Burgund) um das Jahr 600 gegründet und ist somit die älteste klösterliche Niederlassung Bayerns. Sie können das Kloster auf eigene Faust erkunden, in der Klosterschenke ihr Mittagessen einnehmen sowie im Klosterladen die heimischen Spezialitäten beziehen. Die Rückfahrt führt uns über Riedenburg, der perle des Altmühltals. Die romantische Altstadt lädt zum Bummeln ein. Nach einem Aufenthalt fahren wir der Altmühl entlang via Dietfurt – Beilngries zu unserem Hotel zurück.

 4. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir Ingolstadt – München – Memmingen – Bregenz an unsere Abfahrtorte zurück, wo eine interessante und abwechslungsreiche Reise zu Ende geht.

Romantisches Altmühltal als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

04. – 11.06.22 (Pfingsten) – Badeferien in Cesenatico (Italien)

8 Tage Halbpension                                              Fr. 935.—

Einerzimmerzuschlag                                             Fr. 160.–-

1 Ausflug ist im Preis inbegriffen.

Cesenatico liegt zwischen Ravenna und Rimini an der Adriaküste der Emilia Romagna. Das idyllische Cesenatico hat einen über 7 Km. langen, flachen Strand und gehört zu den angesehensten Badeorten der Adriaküste. Sie können hier ausser der bekannten lokalen Küche  die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen geniessen. Das Stadtzentrum von Cesenatico erhebt sich um den alten Hafen, der die antike, originelle Struktur, geplant um 1500 von Leonardo da Vinci, erhalten hat. Cesenatico, dessen Dorf für lange Zeit nur von Matrosen bewohnt wurde, legt darauf Wert, die antike Faszination zu erhalten, die alle Besucher des Zentrums beeindruckt. Der Hafenkanal bietet den Gästen einen eindrucksvollen Spaziergang, die die engen Strassen des Altstadtzentrums- animiert durch lebhafte Lokale und Fischrestaurants, in Matrosenstil eingerichtet- bewundern können, anschließend kommt man zur modernen Zone der “Viale Carducci”, die parallel zur Strandpromenade verläuft, wo die wichtigsten Touristenservice, die Hotels, Restaurants und Diskos, die bis spät in die Nacht geöffnet sind, errichtet wurden. Auch das Hinterland mit seinen Geheimnissen sollte man erforschen. Der Ort eignet sich auch ideal für Ausflüge z.B. mit dem Boot nach Venedig oder mit dem Car nach San Marino, Ravenna usw.

1. Tag: Hinfahrt nach Cesenatico

Abfahrt via Gotthard – Chiasso – Milano – Parma – Bologna – Valverde-Cesenatico. Ankunft am späteren Nachmittag im Hotel Biondi***. Das Hotel bietet Komfortzimmer mit komfortabler Einrichtung, Bad mit Duschkabine und WC, Fön, Balkon, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Minibar und Wi-Fi. Safe auf Anfrage. Um Ihren Urlaub unvergesslich werden zu lassen erhalten Sie kostenlos die Cesenatico Club Card gültig für folgende Leistungen: Im Hotel haben Sie zur Verfügung: 2 Pools, Sauna, Solarium, Fitnessraum, Mini Club, Fahrräder und Kanus am Strand, Partys am Strand mit Tanz und Spass, Tanzabend im Garten mit Live-Musik, Gala-Abend und Aperitif-Party auf der Panoramaterrasse. Diese ist das stolze Juwel des Biondi Hotels. Geniessen Sie die traumhafte Aussicht auf das Meer sowie auf die Hügel von San Marino und das wundervolle Panorama von Cesenatico. Am Strand stehen Ihnen Liegestühle und Sonnenschirme gratis zur Verfügung.

2. – 7. Tag: Badeurlaub und Ausflüge

Benutzen Sie diese Tage zum Baden, spazieren, wandern, oder erkunden Sie das Städtchen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und Parkanlagen, oder besuchen Sie einen der vielen Märkte. Sie haben auch die Gelegenheit um mit dem Car einen Ausflug nach San Marino, der kleinsten Republik Europas, nach Ravenna oder zur Festung San Leo teilzunehmen.

8. Tag: Rückreise

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Badeferien in Cesenatico als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

26.06. – 01.07.22 – Ferien in Wildschönau im Tirol

6 Tage Halbpension                         Fr.    725.00

Einerzimmerzuschlag                       Fr.      80.00

Im Sommer sind die Bergbahnen Wildschönau und Alpbachtal, Freibad, Tennis, geführte Wanderungen, Bergbauermuseum, Schaubergwerk und vieles andere gratis.

Wild und schön, traditionell und urig ist das 24 Kilometer lange Hochtal im Herzen Tirols. 260 bewirtschaftete Bauernhöfe, die abgeschiedene Lage und die Gastfreundschaft machen die Wildschönau zu einem besonderen Ort. Die Wildschönau ist eine der almenreichsten Regionen Österreichs. Die Almen sind beliebte Wander- und Ausflugsziele. Es ist noch ein Tal, in dem Brauchtum und Tradition ein grosse Rolle spielen. Alles ist in der heutigen Zeit nicht mehr möglich und trotzdem werden, manchmal auch nur in kleinem Rahmen, Bräuche beibehalten. Auch einige Traditionsvereine tragen zum ursprünglichen Leben der Wildschönau mit ihren Auftritten bei. Vor allem von Blasmusik und Volksmusik sind die Wildschönauer überzeugt. Wöchentlich finden währende der Sommersaison Platzkonzerte statt. Man trifft sich beim Bauernmarkt mit Volksmusik, bei Musik im Wirtshaus oder bei einem der Auftritte der zahlreichen Chöre. Die vier Bundesmusikkapellen sorgen in der Wildschönau für den guten Ton.

 1. Tag: Hinfahrt nach Oberau im Wildschönau

Abfahrt via Ostschweiz – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Wörgl – Oberau im Wildschönau. Im Landhotel Tirolerhof*** beziehen wir unsere Unterkunft für 5 Nächte. Die Familie Erharter und das Team vom Tirolerhof geben ihr Bestes, um Ihren Urlaub im Tirolerhof – Wildschönau unvergesslich zu machen. Das Hotel hat einen Vitalbereich mit Hallenbad, Sauna/Dampfbad, Erlebnis- und Soledusche, Aromakabine usw. Das Nachtessen beinhaltet ein Salatbuffet und 3-Gang-Wahlmenue, 1 x Bauernbuffet/Grillabend mit Harfenmusik, 1x Dessertbuffet, 1 x Musik und Tanz an einem Abend.

2. – 5. Tag: Freier Aufenthalt und Ausflüge

Wildschönau bietet eine Vielzahl von verschiedenen Wanderungen im Hochtal oder auf einem der umliegenden Berge. Auf gut gepflegten 300 Kilometer Wanderwegen können Sie die Bergwelt der Kitzbühler Alpen erkunden. Mit der WildschönauCard stehen Ihnen 4 Bergbahnen im Wildschönau und im Alpbachtal gratis zur Verfügung, ebenso geführte Wanderungen, der Eintritt ins Bergbauernmuseum z’Bach oder ins Silberbergwerk Thierbach. Mit einem Bummelzug können Sie eine Fahrt durch die 4 Ortschaften geniessen oder Sie fahren bis zum Eingang der Kundler Klamm, wo Sie eine leichte Wanderung durch diese Schlucht geniessen können. Die Kundler Klamm stellt einen Verbindungsweg zwischen dem Inntal und der Wildschönau dar und ist eine beeindruckende Schluchtenlandschaft und ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Sie haben auch die Möglichkeit mit unserem Car eine Fahrt durch die Tiroler Landschaft zu unternehmen.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt auf gleicher Route wie die Hinfahrt.

Ferien in Wildschönau als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

10. – 16.07.22 – Ferien in Gerlos im Tirol

7 Tage Halbpension                            Fr.    860.–

Einerzimmerzuschlag                          Fr.    120.–

Gratis Busfahrten im Gerlostal und Benutzung der Iskogelbahn

1 Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Für Ihren Wanderurlaub in der Zillertal Arena gibt es in Gerlos unzählige Möglichkeiten. Ob gemütliche Wanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren – in der Wanderregion von Gerlos ist für jeden Bergliebhaber etwas dabei. Bei einer Einkehr in eine der urigen Hütten, können Sie regional Schmankerl verkosten und dabei das atemberaubende Bergpanorama geniessen.

Die Wanderregion rund um Gerlos wird oft auch als „Tal der Täler“ bezeichnet, begeistert nicht nur durch ihre unzähligen Wanderrouten, sondern vor allem durch ihre wunderschöne Landschaft inmitten einer imposanten Bergwelt. Vom Gerlostal aus, erstrecken sich fünf Seitentäler, die das Wandern in Gerlos zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei den Wanderungen werden Sie stets von glasklaren, leisen plätschernden Bächen begleitet, die an warmen Sommertagen zu einer Erfrischung einladen. Durch alle fünf Täler ziehen sich abwechslungsreiche Routen, von sehr sanften Wanderungen bis hin zu anstrengenden Bergtouren ist für jeden das Richtige dabei.

Der Ort überrascht seine Gäste durch sein umfangreiches Angebot an Sommer-Aktivitäten und Abenteuer. Eingebettet in der wunderschönen Bergwelt der Zillertaler Alpen ist Gerlos ein ganz besonderer Ort für Ihren Sommerurlaub in den Bergen.

1. Tag: Hinfahrt nach Gerlos

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Gerlos. Ankunft im Landhotel Hotel Maria-Theresia**** um ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns vom Komfort und der Gastfreundschaft dieses Hauses überraschen. Das Hotel hat schöne, moderne Zimmer. Es verfügt über ein urchiges Saunadörfli mit Bio-Stubensauna, finnische Sauna, Aroma-Dampfbad, Erlebnisduschen und Kneippbecken.

2. – 6. Tag: Zur freien Verfügung

Gelegenheit für Spaziergänge auf schön angelegten Wegen, über grüne Wiesen oder durch herrlich duftende Wälder, inmitten einer wunderschönen Bergwelt. Auch Bergbahnen, die Sie auf schöne Aussichtspunkte führen, stehen zur Verfügung, oder Sie machen mit unserem Car eine kleine Rundfahrt durch schöne Tiroler Gegenden. An den Abenden geniessen Sie die Tiroler Gemütlichkeit bei Tanz und Unterhaltung mit dem singenden Wirt Alfred. Ob Regen oder Sonnenschein in Gerlos und im Hotel Maria Theresia wird Ihnen nie langweilig. Das Program Bergaktiv wurde auf das Zusammenspiel von Bewegung, Entspannung und Ernährung abgestimmt. Dieses Programm steht Ihnen kostenlos (im Wert von € 140, –) zur Verfügung. Dazu gehört auch die gratisbenützung des Wanderbusses bis nach Zell am Ziller.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Ferien in Gerlos als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

10. – 16.07.22 – Ferien in Seefeld im Tirol

7 Tage Halbpension                   Fr. 860.–

Zuschlag (Doppelzimmer zu Einzelbenützung)  Fr. 120.–

Preis inkl. 1 Ausflug

 Das alpine Urlaubsdorf Seefeld gehört zu den 12 weltberühmten Tourismusdestinationen in den europäischen Alpen und ist Mitglied der „Best of the Alps“ Union. Die lange touristische Tradition zeichnet sich durch eine internationale Gästeklientel, gehobene Hotellerie und Gastronomie sowie gewachsenen Infrastrukturen aus. Schon seit über 20 Jahren gilt Seefeld, neben weiteren 11 ausgewählten Gebieten der 5 Alpenländer, als Botschafter des Alpenraums.In Seefeld befindet sich die älteste Fußgängerzone Tirols. Entlang dieser lebhaften Meile findet man das im charmant-alpenländischen Stil gehaltene Casino Seefeld, zahlreiche Geschäfte mit einer feinen Auswahl an Boutiquen und Spezialitätenläden sowie ein vielseitiges, kulinarisches Gastronomieangebot.

Eingebettet in eine atemberaubende Berglandschaft auf 1.200 Höhenmetern im Herzen der Tiroler Alpen bietet die idyllische Ortschaft für Ihren Urlaub eine ausgesprochene Vielfalt an Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Seefeld ist erlebenswert und besticht mit Bodenständigkeit in Kombination mit schlichter Eleganz und anspruchsvollem internationalen Flair.

1. Tag: Hinfahrt nach Seefeld

Wir fahren via Hirzel – Walensee – Feldkirch – Arlbergpass – Landeck – Imst nach Seefeld. Ankunft zur Mittagszeit im Hotel Schönegg***. Das Hotel liegt an ruhiger Lage, nur 3 Minuten vom Zentrum und der Fussgängerzone entfernt und verfügt über einen grossen Garten, in dem Sie sich auf den bequemen Liegestühlen prächtig erholen können. Sie können auch die finnische Sauna oder die hoteleigenen Mountainbikes benützen. Am Abend ist die gemütliche Hausbar sicher für einen Apéro oder einen Schlummertrunk für Sie geöffnet. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft in diesem Haus überraschen.

2. – 6. Tag: Ferien in Seefeld

Verbringen Sie ein paar erholsame Tage in dieser einmaligen Umgebung. Das Highlight der Region sind die drei neuen Themenwege und die im Alpenraum einzigartigen und barrierefreien Promenadenwanderwege. Die Bergbahnen bieten zusätzlich ein herrliches Wandergebiet. Für eine Abkühlung in Ihrem Urlaub sorgen am Wildsee das Strandbad „Strandperle“, das Waldschwimmbad „Sonja“ und das Olympia Sport- und Kongresszentrum mit Wasserrutschen und Saunalandschaft. Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car einen Ausflug durch das anmutige Tirol oder ins nahe Bayern (Deutschland) zum Beispiel zur Zugspitze (Deutschlands höchstem Berg) zu unternehmen.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Heimfahrt am Nachmittag via Imst – Landeck – Arlberg – Walensee – Hirzel.

Seefeld als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

25. – 30.07.22 – Abtenau im Lammertal (Salzburg)

6 Tage Halbpension                         Fr.    785.00

Einerzimmerzuschlag                       Fr.      90.00

Viele Ermässigungen mit der Gästekarte und gratis Bus- und Bahnbenützung im Tenngau

Der idyllische Ort Abtenau in der Genussregion Tennengau im Salzburger Land, nur ca. 50 Km. von Salzburg entfernt, ist die ideale Wahl für Ihren nächsten Urlaub. Beim Urlaubstrio aus Bewegung, Ruhe und Genuss ist für jeden das richtige Freizeitangebot dabei. Abtenau am Dachstein West begeistert zu jeder Jahreszeit mit einem abwechslungsreichen Ferienprogramm. Der Ort vereint interessante Geschichte, einen wunderschönen Ortskern und eine zauberhafte Landschaft inmitten des Tennengebirges. Es gibt über 150 Km. Spazier- und Wanderwege, schöne Bergtouren mit traumhaften Ausblicken, eine Sommerrodelbahn, ein Erlebnisfreibad und vieles andere zu entdecken.

 1. Tag: Hinfahrt nach Abtenau

Abfahrt via Ostschweiz – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Wörgl – St. Johann – Lofer – Bad Reichenhall – Salzburg nach Abtenau ins Genuss- und Vitalhotel Moisl****. Das Hotel befindet sich direkt im Zentrum und bietet uns viele Annehmlichkeiten. Es bietet uns täglich 6-gängige Wahlmenues (Vorspeise, Suppe, Hauptgang, Dessert, zudem ein Salatbuffet und zum Abschluss ein Käsebrett). Tägliche Nachmittagsjause, geführter Otsrundgang, einen Tanzabend mit Live-Musiker, ein Galadinner mit Pianospieler und freie Benützung der 800 m2 Wellnessoase mit Sonnenterrasse, Bademäntel im Zimmer und noch vieles mehr.

2. – 5. Tag: Freier Aufenthalt und Ausflüge

Abtenau bietet eine Vielzahl von verschiedenen Wanderungen für Gross und Klein. Wählen Sie eine gemütliche Wanderung im Tal oder eine Bergtour ins Tennengebirge. Ebenso gilt das größte Almgebiet Österreichs, die Postalm, als beliebtes Wanderziel. Die Almhütten der GenussRegion Tennengauer Almkäse bieten zahlreiche heimische Köstlichkeiten, wie frische Milch und Buttermilch, Bergkäse, eine zünftige Brettljause oder den beliebten Kaiserschmarrn, welche Sie während und nach der Wanderung genießen können. Mit der Gästekarte erhalten Sie viele Ermässigungen und können die öffentlichen Verkehrsmittel gratis benützen, erhalten 50% Ermässigung bei der Karkogelbahn, kostenlos geführte Wanderungen und vieles mehr. Am Freitagnachmittag findet der Bauernmarkt in Abtenau statt.

Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car fakultative Ausflüge durchs Salzburgerland, nach Salzburg oder an den Wolfgangsee zu unternehmen. Beim Ausflug an den Wolfgangsee unternehmen wir eine Schifffahrt auf dem See und fahren mit der Schafbergbahn, der steilsten Zahnradbahn Österreichs. Sie führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den 1.783 Meter hohen Schafberg. Diesel- oder Dampflokomotiven bringen Sie auf den Schafberg und machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit seinem markanten Gipfel zählt der Schafberg zu den schönsten Aussichtsbergen in Österreich. Rundherum glitzern die Seen des Salzkammerguts und der Blick reicht vom Böhmerwald im Norden bis zu den Alpen im Süden.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt via Salzburg – Chiemsee – Kufstein – Landeck – Arlberg – Feldkirch an unsere Einsteigeorte zurück.

Abtenau als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

02. – 07.08.22 – Ferien am Gardasee (Italien)

6 Tage Halbpension

im Standard-Doppelzimmer ohne Balkon                        Fr.    820.—

im Standard-Doppelzimmer mit Balkon                           Fr.    860.—

im Comfort-Doppelzimmer mit Balkon                             Fr.    920.—

in der Junior-Suite mit Balkon                                          Fr.    990.—

Doppelzimmer zur Alleinbenützung (nur wenige zur Verfügung)

Standard-Zimmer ohne Balkon                                         Fr.    150.—

Preis Inkl. Ausflüge

Der zauberhafte Gardasee, ein wunderbares Ergebnis der letzten Eiszeit, weiß seine Betrachter immer wieder aufs Neue zu begeistern. So auch Johann Wolfgang von Goethe, einen der ersten illustren Italienreisenden, der ihn bewunderte und besang. Der Gardasee, eine echte Perle der Natur, ist eine der bedeutungsvollsten Visitenkarten Italiens. Der Gardasee ist der grösste See von Italien und hat eine Fläche von 370 Km2. Die Vielfalt der Landschaft – im Norden oft schroffe Steilhänge, im mittleren Teil wunderschöne Buchten mit subtropischer Vegetation. Hier findet man Oliven-, Zitronen- und Orangenbäume, Zypressen usw. Im Süden haben wir die fruchtbaren Reben und Maisfelder.

1. Tag: Hinfahrt an den Gardasee nach Garda

Abfahrt via St. Gallen – Feldkirch – Arlbergtunnel – Landeck – Innsbruck – Brennerpass – Eisacktal – Brixen – Bozen – Trento – Etschtal – am Weinbaugebiet Valpolicella vorbei – Affi – Garda. Im Hotel Biseti***S beziehen wir unsere Unterkunft. Das Hotel befindet sich an der Hauptstrasse des Ortes von Garda. Es ist ruhig und zentral gelegen. Nur 150m und 5 Minuten von der Seepromenade und der Altstadt von Garda, mit seinem historischen Stadtzentrum, entfernt. Insgesamt verfügt das Hotel über 89 Zimmer. 54 Standard-Zimmer, (mit und ohne Balkon), 10 Comfort-Zimmer alle mit Balkon davon 3 behindertengerechte Zimmer, 24 Junior-Suiten alle mit Balkon. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC, Klimaanlage und sind mit dem Aufzug erreichbar. Das Hotel Bisesti verfügt über ein Schwimmbad mit Quellwasser im Freien mit Hydromassagesitzen, Kneipp-Trett-Becken, Nackenduschen. Freies Wi-Fi im gesamten Hotelkomplex.

2. Tag: Verona

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Verona.  Entdecken Sie die faszinierende Stadt Veronas mit ihrer tausendjährigen Geschichte, die aufgrund der Sage aus dem Meisterwerk Shakespeares weltweit berühmt geworden ist. Römische Reste, mittelalterliche Spuren, venezianische und österreichisch-ungarische Bezeugungen sind abwechselnd in antiken Palästen, auf Plätzen und Brücken und wunderschönen Kirchen zu entdecken. Verona gilt nach Rom als zweite Stadt Italiens mit den besten erhaltenen römischen Überresten. Der strahlende Marmor seiner noch stehenden Denkmäler nimmt den Besucher mit auf eine 2000-jährige Reise in die Vergangenheit: das Amphitheater Arena, das Römische Theater, die Brücke Ponte Pietra, der Triumphbogen der Gavi sowie die Stadttore Porta Borsari und Porta Leoni. Die Arena von Verona ist das berühmteste Monument der Stadt und für die Touristen, die aus allen Ländern der Welt herbeiströmen, seit jeher ein Muss ihrer Besichtigungstour.

3. Tag: Südlicher Gardasee mit Bardolino – Halbinsel Sirmione – Desenzano

Heute fahren Sie in die berühmte Weinstadt des Gardasees nach Bardolino, wo Sie die Gelegenheit eines kleinen Bummels nicht versäumen sollten. Nach dem Besuch einer Olivenmühle geht die Fahrt via Lazise – Peschiera nach Sirmione, dessen Altstadt malerisch auf der Halbinsel im Gardasee liegt. Sirmione ist durch ihre tropische Vegetation und ihrer Blumenpracht bekannt. Nach der Besichtigung der Halbinsel fahren Sie nach Desenzano, wo Sie die Gelegenheit haben, dieses schöne Städtchen und die Seepromenade zu bewundern. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie wieder unser Hotel.

4. Tag: Freier Aufenthalt

Geniessen Sie diesen Tag beim Baden im Swimmingpool oder im See. In Garda lädt die weitläufige Uferpromenade, welche nach Süden hin sogar bis nach Bardolino reicht, zum Flanieren ein. Unmittelbar hinter dem Hafen lockt die bezaubernde Altstadt von Garda mit ihren kleinen Gässchen, den Häuserfassaden im venezianischen Stil, jeder Menge Geschäften, Restaurants und Cafés. Hier kann man sich nach dem Einkaufsbummel entspannt zurücklehnen und die lokalen Spezialitäten genießen.

 5. Tag: Nördlicher Gardasee – Schiffahrt auf dem Gardasee

Heute besuchen wir den Nördlichen Teil des Gardasees mit Riva und Malcesine. Das herrliche Städtchen zählt heute zu den bekanntesten Ferienorten Italiens. Dank seiner kontrastreichen Naturlandschaft hat Malcesine einen ganz besonderen Reiz. Für mediterranes Ambiente sorgen die Gärten, in denen üppige Oleander wachsen, und die unzähligen Olivenbäume, aus deren Früchten ein hervorragendes Öl erzeugt wird. Hier besteigen Sie das Schiff und fahren nach Limone. Übereinander geschachtelt kleben hier die Häuser am Felsen, die verwinkelten Gässchen der malerischen Altstadt sind blumengeschmückt. Entdecken Sie den Inbegriff von „Bella Italia“ bei einem Bummel oder einer kurzen Besichtigung des Dörfchens. Anschliessend besteigen Sie wieder das Schiff und fahren bis Riva del Garda. Der lebhafte mondäne Urlaubsort Riva liegt umgeben von mächtigen Bergen an der schmalen Nordspitze des Lago di Garda. Er gehört erst seit 1919 zu Italien und stand davor lange unter österreichischer Herrschaft. Dies ist nach wie vor zu spüren und führt zu einer angenehmen Mischung aus italienischer Leichtigkeit und Tiroler Bodenständigkeit.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Nach dem Frühstück fahren wir via Brescia – Bergamo – Milano – Chiasso – Lugano – Bellinzona – Airolo – Gotthardtunnel an die Einsteigeorte zurück.

Reisebeschrieb als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

29.09. – 02.10.22 – Gassltörggelen in Klausen im Südtirol

4 Tage Halbpension                          Fr.    590.–

Einerzimmerzuschlag                        Fr.      90.–

Preis inkl. Ausflüge

Ab Mitte September wird in Klausen die Törggele-Saison mit der traditionsreichen Veranstaltung „Gassltörggelen in Klausen“ eingeläutet. An drei Wochenenden bietet die Törggele-Hauptstadt Klausen regionale Herbstspezialitäten aus der Küche sowie Genussreiches aus dem Weinkeller mit Eisacktaler Qualitätsweinen und man kann miterleben, wie eine ganze Stadt den Törggelen-Brauch lebt. Bei einer leichten Genusswanderung durch die Eisacktaler Weinberge kann man die Köstlichkeiten aus einem bäuerlichen Betrieb kennenlernen und selbst hergestellten Wein kosten.

1. Tag: Hinfahrt via Reschenpass ins Südtirol

Abfahrt via Ostschweiz– Arlberg – Landeck – Reschenpass – Malser Heide – durch das Obstparadies Vinschgau – Meran – Bozen – Barbian – Neustift – an Bruneck vorbei ins Tauferer Ahrnatal nach Mühlen in Taufers. Im Hotel Mühlenerhof**** beziehen wir unsere Unterkunft für 3 Nächte. Das Wellnesshotel verfügt über ein Hallenbad, Whirlpool, verschiedene Saunen (finnische Sauna, türkisches Dampfbad usw.), eine Beauty-Farm für verschiedene Behandlungen und einen Ruheraum. Das Hallenbad und die Saunalandschaft können gratis benutzt werden. Zum Abendessen erwartet uns jeweils ein 4-Gang-Menue. Das Tauferer Ahrntal setzt sich zusammen aus dem Tauferer Tal, das sich von Bruneck bis nach Sand in Taufers erstreckt, und dem Ahrntal, das von dort bis zum Talschluss bei Kasern reicht. Rund 80 Dreitausender umrahmen das urige Tal, wo Handwerk und Tradition wie das Klöppeln oder Holzschnitzen noch zum täglichen Leben gehören. Übrigens: Hans Kammerlander, der berühmte Bergsteiger, kommt aus diesem Tal.

2. Tag: Dolomitenrundfahrt

Nach dem Frühstück mit reichhaltigem Frühstückssbüfett mit Bioecke und einheimischen Produkten unternehmen wir einen Tagesausflug mit Reiseleitung durch die Dolomiten. Eine Dolomiten-Rundfahrt mit dem herbstlichen Farbenspiel der Landschaft ist ein besonderes Erlebnis. Ein Aufenthalt im Grödnertal und ein Besuch der Holzschnitzerei Dolfi runden den Tag ab.

3. Tag: Gassltörggelen in Klausen

Der heutige Tag ganz der 5. Jahreszeit Südtirols gewidmet: dem Törggelen. So wie früher die Bauern und Weinhändler, besuchen wir an diesem Tag einen Weinbauer im Eisacktal, der schmackhafte Spezialitäten aus der Südtiroler Törggele-Region vorstellt. Nach einer etwa einstündigen gemütlichen Wanderung mit einem Wanderführer der Anekdoten und Geschichten zum bäuerlichen Leben von früher erzählt, kehren wir bei einem Törggele-Bauern ein: Es gibt Schlutzkrapfen, Käseknödel und ¼ l Wein für jeden. Nach einer gemütlichen Wanderung durch Kastanienhaine und Weinberge erreichen wir Klausen, wo das Gassltörggelen mit verschiedenen Musikgruppen und viel guter Laune stattfindet (Wer nicht wandern kann oder will, kann mit dem Car mitfahren) Jeder Gast erhält einen Essensgutschein im Wert von € 15.–, der an den Ständen der Vereine eingelöst werden kann. Gegen 18:30 Uhr Rückkehr ins Hotel.

4. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt via – Brennerpass – Innsbruck – Landeck – Arlberg – zurück in die Schweiz.

Gassltörggelen im Südtiriol als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen

30.09. – 08.10.22 – Badeferien in Tossa de Mar (Spanien)

8 ½ Tage mit Halbpension am Ferienort       Fr.  675.—

Einerzimmerzuschlag                                    Fr.  125.—

Nicht inbegriffen ist die Verpflegung auf der Hin- und Rückreise.

Kinderrabatte:

Kinder von   2 – 12 Jahren im Zimmer von zwei Erwachsenen Personen erhalten 50% Rabatt.

Kinder ab 12 – 15 Jahren im Zimmer von zwei Erwachsenen Personen erhalten 25% Rabatt.

Maximale Belegung der Zimmer mit vier Personen.

Das zwischen Barcelona und der französischen Grenze gelegene Tossa ist ein historischer Fischerort, der sich zu einem bekannten Reiseziel an der Costa Brava entwickelt hat. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang durch die Gassen innerhalb der Festungsmauern mit Aufstieg bis zum Leuchtturm von Tossa, der einen herrlichen Ausblick bietet. Ausserhalb der Stadtmauern ist das traditionelle Fischerviertel Sa Roqueta, das aus der ersten Phase der Ortserweiterung im 16. Jahrhundert stammt. Wenn Sie durch die Gasse Portal weitergehen, kommen Sie in das Geschäftsviertel im Ortszentrum. Ein weiterer Bereich, der zum Spazierengehen einlädt, ist der gesamte Küstenabschnitt von den Füssen der Festungsmauern bis zum Strand Platja de la Mar Menuda, der nette Blicke auf das Meer, das Felskap von Tossa und die Stadtmauern bietet. Es versteht sich fast von selbst, dass die Strände in Tossa de Mar ebenso schön sind, wie das hübsche Küstenstädtchen selbst. Klares Wasser und feiner, goldener Sand warten hier in tollen, sauberen Buchten auf Besucher. Einige der Strände bieten viele Annehmlichkeiten und sind mit diversen Einrichtungen in der direkten Umgebung ausgestattet, während andere Strände eher abgeschieden, ruhig und etwas schwerer zu finden sind.

1. Tag: Freitag, Nachtfahrt nach Spanien

Abfahrt ca. 20.00 Uhr via Bern – Lausanne – Genf– Lyon – Rhonetal – Orange – Montpellier – Perpignan – Grenze zu Spanien – Girona – Tossa de Mar.  Ankunft im GHT Oasis Tossa & Spa****  am Samstagmorgen um ca. 10.00 Uhr. Das Hotel liegt nahe zur Altstadt, ca. 500 Meter zum Hauptstrand und zur Stadtmauer. Es verfügt über eine Gartenterrasse, Kinderspielplatz, Außenpools für Erwachsene und Kinder, einen Spa-Bereich mit Innenpool, Dampfbad, Fitnessraum, Pleniluvio, Jacuzzi, bithermische Liegen, bithermischer sequentieller Dusche und Massageraum. Im Restaurant des Hotels Oasis Tossa können Sie am freien Buffet und beim Showkochen nach Herzenslust schlemmen.

2. – 8. Tag: Zur freien Verfügung

Verbringen Sie herrliche Tage in diesem mittelalterlichen Städtchen mit der Altstadt Villa Vella. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und steht seit 1931 unter Denkmalschutz. Die Altstadt von Tossa de Mar ist der einzige mittelalterliche Ort an der katalanischen Küste, der vollkommen mit einer Stadtmauer umgeben ist.  Das kristallklare Wasser und die außergewöhnliche Unterwasserwelt machen Tossa de Mar zu einem beliebten Tauch- und Schnorchel Paradies. Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car an einem Ausflug teilzunehmen, oder mit einem der Schiffe eine schöne Fahrt der Küste entlang zu unternehmen.

9. Tag: Heimreise

Abfahrt am frühen Morgen auf der gleichen Route wie auf der Hinreise. Ankunft in der Region ca. 21.00 Uhr.

Badeferien Spanien als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

Veröffentlicht unter Reisen