05. – 10.07.2020 – Sommerhit in Pontresina im Engadin

Neu in unserem Programm!

 

 

 

 

 

 

6 Tage Halbpension                                                Fr.   910.–

Doppelzimmer zur Einzelbenützung                       Fr.   125.–

Preis inkl. Ausflüge

Sämtliche Bahnen, Bergbahnen und Postautos sing gratis.

Nach den Wochen wo wir zu Hause bleiben sollten, können wir nun wieder Ferienreisen wenigstens in der Schweiz unternehmen. Wir haben uns daher entschieden, das heimische Gewerbe zu unterstützen und entdecken dabei die wunderschöne Gegend im Engadin. Das Gute liegt so nahe!
Das Engadin ist ein Paradies für Sportler und Abenteurer, ein Ort der Inspiration und Ruhe, ein Tal mit echter Natur und voller kultureller Schätze. Im Oberengadin braucht man nur die Hand auszustrecken: Der Himmel ist zum Greifen nah, das Seenplateau glitzert im Nachmittagslicht, die Arvenwälder riechen nach frischem Harz und in den Dörfern strecken die Engadiner Häuser ihre markanten Fassaden der Sonne entgegen. Das Tal weist überdurchschnittlich viele Sonnentage auf, hat Mineralquellen und ein angenehmes trockenes Klima. Der nahe Piz Bernina ist der einzige Viertausender der Ostalpen (4049 m ü. M.). Piz Palü, Piz Corvatsch, Corviglia und Diavolezza sind weitere bekannte Berge ganz in der Nähe.

1. Tag: Hinfahrt nach Pontresina
Fahrt via Walensee – Sargans – Chur – Thusis – Savognin – Julierpass – St. Moritz nach Pontresina. Wildromantisch, sonnig und windgeschützt liegt Pontresina auf 1’805 Meter in einem Oberengadiner Seitental. Prädestinierte Ruhe findet sich hier genauso wie Action und Abwechslung. Dabei begeistert das historische Bergsteigerdorf bereits bei der Ankunft. Denn der Charme traditioneller Engadiner Häuser und die Eleganz grosser Hotels der Belle Epoque versetzen sofort in eine Zeit, in der die Welt noch in Ordnung ist. Im Hotel Rosatsch beziehen wir in der 4-Sterne-Residenz unsere Unterkunft für 5 Nächte. Das 1914 erbaute Hotel Rosatsch in Pontresina besteht aus dem 3-Sterne Stammhaus und der 4-Sterne Residence. Das Stammhaus ist in typischer engadiner Bauweise erbaut worden. Die angrenzende Residence wurde erst 1981/1982 ergänzt. Das Hoteleigene SPA bietet Ihnen auf 700 Quadratmetern ein grosses Schwimmbad (9 x 11 Meter), Whirlpool, Dampfbad, eine finnische Sauna, Fitnessraum sowie ein umfangreiches Angebot an Massagen und Beauty-Anwendungen. Das Abendessen besteht aus einem 4-Gang-Menue.

2. – 5. Tag: Zur freien Verfügung und Ausflüge
Es gibt so viel zu entdecken – von Alp-Schaukäserei, Kutschfahrten ins Rosegtal, Panoramaweg Muottas Muragl, Barfuss-Trail Celerina, Schellenursliweg, Märliweg Val Bever, Märchen-weg Marguns, Drachen beobachten über dem Silverplaner-See, Bootsfahrten auf dem Silsersee, Hochseilgarten Pontresina, Themenpfad Ricola Kräutergarten und viele weitere Themenwege, Wanderungen, Waldspielplätze bis zu Streichelzoos. In dieser Bergwelt ist für jeden etwas dabei. Wir unternehmen mit dem Car verschiedene kleinere Ausflüge in dieser einmaligen Gegend.

6. Tag: Rückfahrt in den Aargau
Die Rückfahrt erfolgt via Zernez – Flüelapass – Davos – Prättigau – Walensee zurück an die Einsteigeorte.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

19. – 25.07.2020 – Ferien in Mayrhofen im Zillertal, Tirol (A)

7 Tage Halbpension                            Fr.   885.–

Einerzimmerzuschlag                           Fr.   100.–

Frühbucherrabatt bis 28. Februar Fr. 30.–

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Mit der Zillertal-Activcard fahren Sie gratis mit sämtlichen Bergbahnen und haben viele weitere Vergünstigungen. Preis € 63.50 pro Person für 6 Tage.

Im hinteren Zillertal liegt die flächenmäßig drittgrößte Gemeinde Tirols: Mayrhofen mit seinen teils weit verstreuten Ortsteilen. Rundherum erheben sich gewaltige Bergmassive, darunter der Große Löffler (3.379 m), der die Grenze zum Ahrntal in Südtirol/Italien bildet. Der Name des Dorfes leitet sich vom “Meierhof”, einem bischöflichen Hof aus der Zeit um 1200 n.Chr., ab.

Von den grünen Tälern wandert der Blick über die schroffen Felswände bis zu den Gletschern der Zillertaler und Tuxer Alpen empor. In diese alpinen Regionen führen Sie zahllose Wanderwege und die Zillertaler Bergbahnen.

1. Tag:   Hinfahrt nach Mayrhofen

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Mayrhofen. Ankunft im Hotel Neue Post. Das 4-Sterne-Hotel ist ideal für Ihren Sommerurlaub geeignet. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Produkten aus dem eigenen Landwirtschaftsbetrieb und täglich einem feinen 4-Gangmenue zum Nachtessen bietet das Hotel die freie Benutzung ihres Wellnessbereichs inkl. Badeschuhe und Bademäntel, sowie des Fitnessbereichs und kostenloses W-LAN in allen Zimmern.

2.  – 6. Tag: Zur freien Verfügung

Auf über 200 Kilometern herrlichen und gut bis sehr gut ausgebaute Wanderwege können Sie die reizvolle Landschaft des hinteren Zillertals erkunden und geniessen, denn die Zillertaler Alpenwelt ist von einer einzigartigen Flora und Fauna geprägt. Hier lassen sich neben seltenen Tierarten auch leuchtend farbige Alpenblumen wie Enzian, Arnika und Orchideen beim Wandern entdecken und beobachten. Entschwinden Sie mit einer der zahlreichen Bergbahnen im Zillertal in die herrliche Bergwelt oder fahren Sie mit der Zillertaler Dampfbahn bis Jenbach. Die Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern sie dient auch dem Nahverkehr und dem Holztransport. Mit einer Geschwindigkeit von 35 km/h stampft der kleine sympathische Dampfzug über eine Strecke von 32 km durch das Zillertal.

Sie haben auch die Gelegenheit mit unserem Car einen Ausflug durch das schöne Tiroler Land zu unternehmen.

7. Tag:   Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

19. – 25.07.2020 – Ferien in Gerlos, Tirol (A)

7 Tage Halbpension                           Fr.   815.–

Einerzimmerzuschlag                          Fr.   120.–

Frühbucherrabatt bis 28. Februar Fr. 30.—

Gratis Busfahrten im Gerlostal und Benutzung der Iskogelbahn

1 Nachmittags-Ausflug mit dem Car ist im Preis inbegriffen!

Für Ihren Wanderurlaub in der Zillertal Arena gibt es in Gerlos unzählige Möglichkeiten. Ob gemütliche Wanderungen oder anspruchsvolle Bergtouren – in der Wanderregion von Gerlos ist für jeden Bergliebhaber etwas dabei. Bei einer Einkehr in eine der urigen Hütten, können Sie regional Schmankerl verkosten und dabei das atemberaubende Bergpanorama genießen.

Die Wanderregion rund um Gerlos wird oft auch als „Tal der Täler“ bezeichnet, begeistert nicht nur durch ihre unzähligen Wanderrouten, sondern vor allem durch ihre wunderschöne Landschaft inmitten einer imposanten Bergwelt. Vom Gerlostal aus, erstrecken sich fünf Seitentäler, die das Wandern in Gerlos zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei den Wanderungen werden Sie stets von glasklaren, leisen plätschernden Bächen begleitet, die an warmen Sommertagen zu einer Erfrischung einladen. Durch alle fünf Täler ziehen sich abwechslungsreiche Routen, von sehr sanften Wanderungen bis hin zu anstrengenden Bergtouren ist für jeden das Richtige dabei.

Der Ort überrascht seine Gäste durch sein umfangreiches Angebot an Sommer-Aktivitäten und Abenteuer. Eingebettet in der wunderschönen Bergwelt der Zillertaler Alpen ist Gerlos ein ganz besonderer Ort für Ihren Sommerurlaub in den Bergen.

1. Tag:   Hinfahrt nach Gerlos

Abfahrt via Zürich – Walensee – Sargans – Liechtenstein – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Zell a. Ziller – Gerlos. Ankunft im Landhotel Hotel Maria-Theresia**** um ca. 16.00 Uhr. Wir lassen uns vom Komfort und der Gastfreundschaft dieses Hauses überraschen. Das Hotel hat schöne, moderne Zimmer. Es verfügt über ein urchiges Saunadörfli mit Bio-Stubensauna, finnische Sauna, Aroma-Dampfbad, Erlebnisduschen und Kneippbecken.

2. – 6. Tag:   Zur freien Verfügung

Gelegenheit für Spaziergänge auf schön angelegten Wegen, über grüne Wiesen oder durch herrlich duftende Wälder, inmitten einer wunderschönen Bergwelt. Auch Bergbahnen, die Sie auf schöne Aussichtspunkte führen, stehen zur Verfügung, oder Sie machen mit unserem Car eine kleine Rundfahrt durch schöne Tiroler Gegenden. An den Abenden geniessen Sie die Tiroler Gemütlichkeit bei Tanz und Unterhaltung mit dem singenden Wirt Alfred. Ob Regen oder Sonnenschein in Gerlos und im Hotel Maria Theresia wird Ihnen nie langweilig. Das Program Bergaktiv wurde auf das Zusammenspiel von Bewegung, Entspannung und Ernährung abgestimmt. Dieses Programm steht Ihnen kostenlos (im Wert von € 140, –) zur Verfügung. Dazu gehört auch die gratisbenützung des Wanderbusses bis nach Zell am Ziller.

7. Tag:   Rückfahrt in die Schweiz

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

02. – 08.08.2020 – Abtenau im Lammertal, Salzburgerland (A)

7 Tage Halbpension                          Fr.   835.00

Einerzimmerzuschlag                        Fr.   100.00

Viele Ermässigungen mit der Gästekarte und gratis Bus- und Bahnbenützung im Tenngau

Frühbucherrabatt bis 31. März Fr. 30.–

Der idyllische Ort Abtenau in der Genussregion Tennengau im Salzburger Land, nur ca. 50 Km. von Salzburg entfernt, ist die ideale Wahl für Ihren nächsten Urlaub. Beim Urlaubstrio aus Bewegung, Ruhe und Genuss ist für jeden das richtige Freizeitangebot dabei. Abtenau am Dachstein West begeistert zu jeder Jahreszeit mit einem abwechslungsreichen Ferienprogramm. Der Ort vereint interessante Geschichte, einen wunderschönen Ortskern und eine zauberhafte Landschaft inmitten des Tennengebirges. Es gibt über 150 Km. Spazier- und Wanderwege, schöne Bergtouren mit traumhaften Ausblicken, eine Sommerrodelbahn, ein Erlebnisfreibad und vieles andere zu entdecken.

 1. Tag:   Hinfahrt nach Abtenau

Abfahrt via Ostschweiz – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Wörgl – St. Johann – Lofer – Bad Reichenhall – Salzburg nach Abtenau ins Genuss- und Vitalhotel Moisl****. Das Hotel befindet sich direkt im Zentrum und bietet uns viele Annehmlichkeiten. Es bietet uns täglich 6-gängige Wahlmenues (Vorspeise, Suppe, Hauptgang, Dessert, zudem ein Salatbuffet und zum Abschluss ein Käsebrett). Tägliche Nachmittagsjause, geführter Otsrundgang, einen Tanzabend mit Live-Musiker, ein Galadinner mit Pianospieler und freie Benützung der 800 m2 Wellnessoase mit Sonnenterrasse, Bademäntel im Zimmer und noch vieles mehr.

2. – 6. Tag: Freier Aufenthalt und Ausflüge

Abtenau bietet eine Vielzahl von verschiedenen Wanderungen für Gross und Klein. Wählen Sie eine gemütliche Wanderung im Tal oder eine Bergtour ins Tennengebirge. Ebenso gilt das größte Almgebiet Österreichs, die Postalm, als beliebtes Wanderziel. Die Almhütten der GenussRegion Tennengauer Almkäse bieten zahlreiche heimische Köstlichkeiten, wie frische Milch und Buttermilch, Bergkäse, eine zünftige Brettljause oder den beliebten Kaiserschmarrn, welche Sie während und nach der Wanderung genießen können. Mit der Gästekarte erhalten Sie viele Ermässigungen und können die öffentlichen Verkehrsmittel gratis benützen, erhalten 50% Ermässigung bei der Karkogelbahn, kostenlos geführte Wanderungen und vieles mehr. Am Freitagnachmittag findet der Bauernmarkt in Abtenau statt.

Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car fakultative Ausflüge durchs Salzburgerland, nach Salzburg oder an den Wolfgangsee zu unternehmen. Beim Ausflug an den Wolfgangsee unternehmen wir eine Schifffahrt auf dem See und fahren mit der Schafbergbahn, der steilsten Zahnradbahn Österreichs. Sie führt seit 1893 von St. Wolfgang auf den 1.783 Meter hohen Schafberg. Diesel- oder Dampflokomotiven bringen Sie auf den Schafberg und machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit seinem markanten Gipfel zählt der Schafberg zu den schönsten Aussichtsbergen in Österreich. Rundherum glitzern die Seen des Salzkammerguts und der Blick reicht vom Böhmerwald im Norden bis zu den Alpen im Süden.

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt via Salzburg – Chiemsee – Kufstein – Landeck – Arlberg – Feldkirch an unsere Einsteigeorte zurück.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

24. – 27.08.2020 – Wallisser Bergwelt

4 Tage Halbpension                           Fr.   465.00

Einerzimmerzuschlag                          Fr.     60.00

Frühbucherrabatt bis 31. März Fr. 20.—

Preis inkl. Ausflüge

Mit seiner einzigartigen und vielfältigen Landschaft ist das Wallis ein Land der Gegensätze: In den Bergen majestätische Viertausender und faszinierende Gletscher, im Tal entlang der Rhone weitläufige Rebberge und authentische Seitentäler. Das Wallis und die Sonne – eine Liebesbeziehung: 300 Sonnentage pro Jahr schenkt sie dem Tal. Und so, wie die Sonnenstrahlen die wunderbar urwüchsige Landschaft mit ihren Bergen, Wiesen, Weinbergen und Bäumen in ein herrliches Licht tauchen, können auch Sie Kraft tanken unter dem unvergleichlichen Walliser Himmel. Die Sonne lässt aber auch die Naturprodukte einzigartig schmecken. Im Wallis entstehen herrliche Weine, wunderbares Obst und schmackhafte Gewürze.

 1. Tag:   Hinfahrt via Tessin ins Wallis

Wir fahren via Gotthard – Airolo – Bellinzona nach Locarno (Mittagshalt) – am Lago Maggiore entlang – Intra-Verbania – Domodossola – über den Simplonpass fahren wir ins schöne Wallis nach Brig. Im Hotel Good Night Inn*** beziehen wir unsere Unterkunft für 3 Nächte. Im Ortskern der Gemeinde Brig bietet Ihnen das Good Night Inn klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem Internetzugang (LAN). Die BLS feierte 2013 ein Jubiläum: 100 Jahre BLS-Bergstrecke. Das Hotel Good Night Inn kaufte im November 2013 das mit Abstand schönste Modell der BLS Nord- und Südrampe, welches im Hotel besichtigt werden kann.

Wir fahren auch mit der Briger Bimmelbahn durch das alte Brig und das noch ältere Naters. Brig ist die lebendigste Stadt des Wallis. Auf den Plätzen und in den Gartenbeizen fängt der Süden an. Besuchen Sie das Stockalperschloss und die duftenden Rosen in seinem Garten.

2. Tag: Zahnradbahn nach Zermatt

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Car via Visp – Staldenried – nach Täsch. Hier besteigen wir die Zahnradbahn, welche uns in nur 12 Minuten ins Autofreie Zermatt bringt. Die Gemeinde Zermatt liegt auf 1‘620 Metern Höhe am Ende des Mattertals, das die Grenze zum Nachbarn Italien markiert. Am Ende des Tales liegt das das bekannteste Wahrzeichen der Schweiz. 4‘478 Meter hoch, markant und unverkennbar, perfekt geformt wie eine ägyptische Pyramide steht es da, das Matterhorn. Drei Ausflugsberge locken: der Gornergrat, das Matterhorn glacier paradise und das Rothorn. Sie haben genügend Zeit, um mit einer der Bergbahnen hoch zu fahren und die 38 umliegenden 4‘000er Berge zu bestaunen, oder Sie besichtigen den alten Dorfteil von Zermatt, “Hinterdorf” genannt. Die Stadel, Speicher, Ställe und alten Wohnhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert ergeben ein Ganzes. Wer sich durch die äusserst schmalen Gässchen zwängt, wähnt sich wie in uralten Zeiten.

3. Tag: Mit drei Bergbahnen zum Lac d‘ Emosson

Heute fahren wir via Sion nach Martigny, dann durchs Trienttal nach Emosson. Mit der steilsten Standseilbahn mit Zweiwagenbetrieb der Welt (87% Steigung) – die 1920 erbaute Barberine-Bahn – geht es bis zum «Wasserschloss» auf 1’821 m ü. M. Dort steigt man um in den Emosson-Panorama-Zug. Dieser schlängelt sich der Bergflanke entlang bis zum Fuss der Staumauer. Dabei geniesst man eine fantastische Aussicht auf die Berge des Mont Blanc-Massivs sowie auf die Bouqui-Schlucht. Mit der Kabinenbahn «Minifunic» wird schliesslich das letzte Stück bis zur Staumauer zurückgelegt. Der Stausee auf 1’930 m ü. M. wurde zu Beginn der zwanziger Jahre durch eine 78 m hohe Gewichtsstaumauer gebildet. Gebaut wurde diese durch die SBB, die damit ihren Strombedarf decken wollten. 1974 erfolgte der Ausbau durch eine Bogenmauer, die 180 m hoch ist. Ein einmaliges Erlebnis erwartet Sie.

4. Tag: Rückfahrt via Grimselpass

Nach dem Frühstück fahren wir via Goms – Grimselpass – Brünig – Luzern wieder an unsere Einsteigeorte.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

25.09. – 03.10.2020 – Badeferien in Tossa de Mar (Spanien)

8 ½ Tage mit Halbpension am Ferienort                              Fr. 655.—

Einerzimmerzuschlag                                                            Fr. 140.—

Nicht inbegriffen ist die Verpflegung auf der Hin- und Rückreise.

Frühbucherrabatt bis 31. Mai Fr. 30.—

Kinderrabatte:

Kinder von   2 – 12 Jahren im Zimmer von zwei Erwachsenen Personen erhalten 50% Rabatt.

Kinder ab 12 – 15 Jahren im Zimmer von zwei Erwachsenen Personen erhalten 25% Rabatt.

Maximale Belegung der Zimmer mit vier Personen.

Das zwischen Barcelona und der französischen Grenze gelegene Tossa ist ein historischer Fischerort, der sich zu einem bekannten Reiseziel an der Costa Brava entwickelt hat. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang durch die Gassen innerhalb der Festungsmauern mit Aufstieg bis zum Leuchtturm von Tossa, der einen herrlichen Ausblick bietet. Ausserhalb der Stadtmauern ist das traditionelle Fischerviertel Sa Roqueta, das aus der ersten Phase der Ortserweiterung im 16. Jahrhundert stammt. Wenn Sie durch die Gasse Portal weitergehen, kommen Sie in das Geschäftsviertel im Ortszentrum. Ein weiterer Bereich, der zum Spazierengehen einlädt, ist der gesamte Küstenabschnitt von den Füssen der Festungsmauern bis zum Strand Platja de la Mar Menuda, der nette Blicke auf das Meer, das Felskap von Tossa und die Stadtmauern bietet. Es versteht sich fast von selbst, dass die Strände in Tossa de Mar ebenso schön sind, wie das hübsche Küstenstädtchen selbst. Klares Wasser und feiner, goldener Sand warten hier in tollen, sauberen Buchten auf Besucher. Einige der Strände bieten viele Annehmlichkeiten und sind mit diversen Einrichtungen in der direkten Umgebung ausgestattet, während andere Strände eher abgeschieden, ruhig und etwas schwerer zu finden sind.

1. Tag:   Freitag, Nachtfahrt nach Spanien

Abfahrt ca. 20.00 Uhr via Bern – Lausanne – Genf– Lyon – Rhonetal – Orange – Montpellier – Perpignan – Grenze zu Spanien – Girona – Tossa de Mar. Ankunft im GHT Oasis Tossa & Spa**** am Samstagmorgen um ca. 10.00 Uhr. Das Hotel liegt nahe zur Altstadt, ca. 500 Meter zum Hauptstrand und zur Stadtmauer. Es verfügt über eine Gartenterrasse, Kinderspielplatz, Außenpools für Erwachsene und Kinder, einen Spa-Bereich mit Innenpool, Dampfbad, Fitnessraum, Pleniluvio, Jacuzzi, bithermische Liegen, bithermischer sequentieller Dusche und Massageraum. Im Restaurant des Hotels Oasis Tossa können Sie am freien Buffet und beim Showkochen nach Herzenslust schlemmen.

2. – 8. Tag:   Zur freien Verfügung

Verbringen Sie herrliche Tage in diesem mittelalterlichen Städtchen mit der Altstadt Villa Vella. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und steht seit 1931 unter Denkmalschutz. Die Altstadt von Tossa de Mar ist der einzige mittelalterliche Ort an der katalanischen Küste, der vollkommen mit einer Stadtmauer umgeben ist. Das kristallklare Wasser und die außergewöhnliche Unterwasserwelt machen Tossa de Mar zu einem beliebten Tauch- und Schnorchel Paradies. Sie haben auch die Möglichkeit mit dem Car an einem Ausflug teilzunehmen, oder mit einem der Schiffe eine schöne Fahrt der Küste entlang zu unternehmen.

9. Tag:   Heimreise

Abfahrt am frühen Morgen auf der gleichen Route wie auf der Hinreise. Ankunft in der Region ca. 21.00 Uhr.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

01. – 04.10.2020 – Ladinerfest im Südtirol

4 Tage Halbpension                  Fr.   475.00

Einerzimmerzuschlag                 Fr.     70.00

Preis inkl. Ausflüge und Konzert (Kat. 1)

Frühbucherrabatt bis 31. Mai Fr. 20.–

Das Südtirol ist ein Schmelztiegel der Kulturen und Gegensätze. Deutsche, Italiener und Ladiner leben hier. Alpine und mediterrane Lebensart, aber auch Bräuche und Gewohnheiten verflechten zusehends und werden zu Neuem verknüpft. Auch die heterogene Landschaft trägt zum Lebensgefühl im Südtirol Urlaub bei. Von der schönsten Freilichtbühne der Alpen – den Südtiroler Dolomiten, die wegen ihrer einzigartigen Schönheit von der UNESCO zum Welterbe gekrönt worden sind, ganz zu schweigen.

 1. Tag:   Hinfahrt ins Südtirol

Abfahrt via Hirzel – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Reschenpass – Malser Heide – durch das Obstparadies Vinschgau nach Meran und Bozen dann durchs Eisacktal nach Brixen und ins Pustertal bis Bruneck, wo wir dann nach Mühlen bei Taufers kommen. Mühlen in Taufers liegt auf rund 860 m Höhe kurz vor Sand in Taufers, dem Hauptort des Tauferer Ahrntals und dem Grenzort zwischen den Talabschnitten Tauferer Tal (Taufers) und Ahrntal. Im familiären Hotel Ergiz*** beziehen wir unsere Unterkunft für 3 Nächte. Das Hotel hat schöne Zimmer und verfügt über einen gemütlichen Speisesaal, einer urigen Kellerbar, einen Welnnssbereich mit finischer Sauna Dampfbad, Whirlpool, einen Fitnessraum und einen grossen Garten.

2.  Tag: Ladinische Bergwelt mit Grödnertal und Dolomiten

Nach dem Frühstück erwartet uns eine schöne Rundfahrt in die beeindruckende Bergwelt der Ladinischen Dolomiten, der Heimat vom Duo die Ladiner. Das Grödnertal mit seinen Holzschnitzern, alten Bräuchen und dem modernen Tourismus ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen des Landes. Bei der Fahrt über die Dolomitenpässe sieht man die bekannten Gipfel, satte Almwiesen und eine beeindruckende Kulisse – Inspiration für die Lider der Ladiner.

3.  Tag: Aufenthalt in Brixen und Konzert: Die Ladiner

Der Vormittag steht Ihnen frei um die älteste Stadt im Südtirol kennen zu lernen. Brixen ist auch die Bischofsstadt, die Besucher vor allem durch ihre vielen kulturellen Schätze und die eigentümlich verwinkelte Architektur der Altstadt fasziniert. Schon im Mittelalter machen viele Händler, Künstler und Reisende auf ihrem Weg zwischen Süden und Norden in Brixen Halt und hinterliessen ihre Spuren: Gotische Bauwerke, Gemälde aus der Renaissance und barocke Kirchen gehören zu den kulturellen Highlights der Bischofsstadt in Südtirol. Auch für weniger Kunst- und Kulturinteressierte lohnt sich ein Spaziergang durch die engen Gassen, vorbei an den schmucken Bürgerhäusern, an der Hofburg und über die schmalen Brücken. Denn Brixen ist auch ein kleines Shopping-Paradies.

Gegen Mittag fahren wir nach Meransen zum 19. Ladinerfest. Wir erhalten eine Mittagsjause mit Speck/Käseteller mit verschiedenen Brotsorten und ¼ l Wein, Äpfel und Weintrauben auf den Tischen und als Gastgeschenk ein Bauernschüttelbrot. Ab 12.00 Uhr spielt die Gruppe «S’Kleeblatt» zum Einstimmen. Um 13.00 Uhr beginnt das offizielle Konzert: Es spielen für uns «Die Ladiner», «Nicole Stuffer» und «Graziano» die schönsten Schlager und Volksmusiktitel. Um ca. 16.00 Uhr ist Konzertende und wir fahren zurück ins Hotel.

4.  Tag: Rückfahrt via Brennerpass in die Schweiz

Nach dem Frühstück fahren wir via Pustertal – Brenner – Innsbruck – Landeck – Arlbergpass – Feldkirch durch die Ostschweiz in den Aargau, wo eine schöne und abwechslungsreiche Reise zu Ende geht.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

11. – 16.10.2020 – Abschlussreise nach Zell am See, Salzburgerland (A)

6 Tage Halbpension             Fr.   740.00

Einerzimmerzuschlag           Fr.   100.00

Preis inkl. Sämtlicher Ausflüge

Frühbucherrabatt bis 31. Mai Fr. 30.–

Zell am See ist die Bezirkshauptstadt des Pinzgaus und beinahe das ganze Jahr über ein international äusserst beliebter Urlaubsort. Der blitzblaue, 68 m tiefe Zeller See liegt wie ein Juwel zwischen den hohen Berggipfeln und ist Sommer wie Winter ein Besuchermagnet und eine absolute Augenweide. Die Zeller Altstadt, welche auf einer Binnenhalbinsel erbaut wurde, ist der Tummelplatz für Urlaubsgäste bei Tag und Nacht. In der Altstadt leben rund 3800 Einwohner. In diesem Teil von Zell am See befinden sich gepflegte Unterkünfte, mehrere Boutiquen, Geschäfte des täglichen Bedarfs wie kleine Supermärkte, Restaurants, Caféhäuser, Bars, und Casino.

1. Tag: Hinfahrt nach Zell am See

Abfahrt via Hirzel – Walensee – Sargans – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Kitzbühel – Pass Thurn – Mittersill – Zell am See. Am späteren Nachmittag Ankunft im Sporthotel Alpenblick****. Das Hotel verfügt über einen Innen- und Aussenpool, Whirlpool, verschiedene Saunakabinen, Dampfbäder, Solarium, Fitness- und Gymnastikraum, Wasserkapelle, grosszügige Gartenanlage usw. Es bietet neben verschiedenen Massagen auch Kosmetik- und Körperbehandlungen an. Das Hotel hat auch ein eigenes Strandbad am See. Wir lassen uns von der Gastfreundschaft und dem Komfort dieses exklusiven Hauses überraschen. Mit der Zell am See – Kaprun Sommerkarte profitieren Sie von 25 attraktiven Ausflugszielen wie Bergbahnen, Schifffahrt usw.

2. – 5. Tag: Zur freien Verfügung und Ausflüge

Wir fahren wir mit der Seilbahn auf die Schmittenhöhe, den schönsten Aussichtsberg Österreichs, unternehmen eine Schifffahrt auf dem Zeller See, fahren zu den Hochgebirgsstauseen oder zum Kitzsteinhorn, Besuchen eine schöne Klamm oder fahren mit dem Car auf der Grossglockner-Hochalpenstrasse. Sie haben auch Gelegenheit zum flanieren, spazieren oder Wandern in dieser einmaligen Bergkullisse am See. Im Hotel werden wir auch an einem Nachmittag zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

6. Tag: Rückfahrt in die Schweiz

Die Rückfahrt erfolgt via Saalfelden – St. Johann – Innsbruck – Arlberg – Feldkirch in die Schweiz zurück.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

25.10. – 01.11.2020 – Kurferien in Abano Terme (I)

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

excelsior-001343

8 Tage Vollpension              Fr. 950.–

Einerzimmerzuschlag           Fr.  90.–

Frühbucherrabatt bis 30. Juni  Fr. 30.–

Nicht inbegriffen ist die Verpflegung auf der Hin- und Rückreise!

Preise inkl. Schwimmbäderbenützung, 4-Gang-Menues mit Menuewahl, 1 Bademantelmiete, Begrüssungscocktail, 1 Mittag- oder Abendesssen in einem typisch venetischem Restaurant,

1 Galadinner im Hotel, 1 Ausflug in die Euganeischen Hügel.

Abano Terme, einer der bekanntesten Kurorte Italiens, liegt im Herzen der oberitalienischen Region Venetien, inmitten des sanften Grüns der Euganäischen Hügel. Die Thermalwasserquellen sind besonders reich an Mineralien und der heilende Schlamm vulkanischen Ursprungs hat bis heute nichts von seiner Heilkraft verloren. Geniessen Sie die Tage im ältesten und bedeutendsten Thermalkurort Italiens! Fangopackungen sind für die Prävention und Rehabilitation von chronischen Schmerzen und zur Verbesserung der Mobilität zu empfehlen. Das Thermalbad mit Ozon hilft die Durchblutung und den Hautaustausch. Inhalationsbehandlungen mit Thermalwasser sind bei der Prävention und Rehabilitation von Atemwegserkrankungen zu empfehlen.

Geniessen Sie Ihren Aufenthalt im beliebten 3-Sterne Hotel Excelsior. Die grosse Parkanlage rund um das Hotel bietet Ihnen Erholung und Ruhe. Alle Zimmer sind mit WC, Bad oder Dusche, Haartrockner, Telefon und Sat-TV ausgestattet. Sämtliche Anwendungen (Fango, Massagen, Inhalationen, Körperästhetik) finden in der neuen Kurabteilungen des Hotels statt. Im Hotel erwarten Sie drei Becken mit einer Gesamtfläche von 550 m²: ein Innen- und zwei Aussenthermalschwimmbäder. In den drei Becken mit verschiedenen Temperaturen finden Sie eine Hydromassagewanne mit Flusssteinen und Hochdruckdüsen für die Reaktivierung des Kreislaufes, sowie eine Kaltwasserwanne zur Belebung des Kreislaufes in den Beinen. Ausserdem verfügt das Hotel über eine Schwitzgrotte, Lift, Bar und Restaurant.

1.  Tag: Hinfahrt nach Abano Terme

Via Luzern – Gotthardtunnel – Lugano – Mailand – Bergamo – Brescia – Verona – Vicenza – Padova erreichen wir gegen Abend den wunderschön gelegenen Ort Abano, nur ca. 40 km von Venedig entfernt. Ankunft ca. 16.00 Uhr im Hotel Excelsior***.

 2. – 7. Tag: Zur freien Verfügung und Kuranwendungen

Für unsere Kurgäste haben wir ein Kurpaket mit 10 Kuren zusammengestellt, bestehend aus:

5 Fangopackungen

5 Ozonbäder

5 Massagen

1 ärztliche Untersuchung

1 zusätzlicher Bademantel für die Kur

Sie erhalten 10% Ermässigung auf die Kuranwendungen laut Tarif

Weitere Schönheits- und Kuranwendungen können fakultativ genutzt werden. Die Kuren werden am frühen Morgen durchgeführt. Somit bleiben den Gästen die Tage zur freien Verfügung, um die zauberhafte Lage von Abano zu geniessen. Sie können die freie Zeit nützen, um an einem Ausflug in die Hügel, welche reich an Kunst und Kultur sind, teilzunehmen. Sie können aber auch einen Ausflug nach Venedig oder Padua unternehmen, oder mit den hoteleigenen Fahrrädern die Stadt oder Umgebung kennenlernen.

8. Tag: Heimreise

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen

25.10. – 07.11.2020 – Kurferien in Abano Terme (I)

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

excelsior-001343

14 Tage Vollpension            Fr. 1‘510.–

Einerzimmerzuschlag           Fr.   160.–

Frühbucherrabatt bis 30. Juni  Fr. 30.–

Nicht inbegriffen ist die Verpflegung auf der Hin- und Rückreise!

Preise inkl. Schwimmbäderbenützung, 4-Gang-Menues mit Menuewahl, 1 Bademantelmiete, Begrüssungscocktail, 1 Mittag- oder Abendesssen in einem typisch venetischem Restaurant,

1 Galadinner im Hotel, 1 Ausflug in die Euganeischen Hügel.

Abano Terme, einer der bekanntesten Kurorte Italiens, liegt im Herzen der oberitalienischen Region Venetien, inmitten des sanften Grüns der Euganäischen Hügel. Die Thermalwasserquellen sind besonders reich an Mineralien und der heilende Schlamm vulkanischen Ursprungs hat bis heute nichts von seiner Heilkraft verloren. Geniessen Sie die Tage im ältesten und bedeutendsten Thermalkurort Italiens! Fangopackungen sind für die Prävention und Rehabilitation von chronischen Schmerzen und zur Verbesserung der Mobilität zu empfehlen. Das Thermalbad mit Ozon hilft die Durchblutung und den Hautaustausch. Inhalationsbehandlungen mit Thermalwasser sind bei der Prävention und Rehabilitation von Atemwegserkrankungen zu empfehlen.

Geniessen Sie Ihren Aufenthalt im beliebten 3-Sterne Hotel Excelsior. Die grosse Parkanlage rund um das Hotel bietet Ihnen Erholung und Ruhe. Alle Zimmer sind mit WC, Bad oder Dusche, Haartrockner, Telefon und Sat-TV ausgestattet. Sämtliche Anwendungen (Fango, Massagen, Inhalationen, Körperästhetik) finden in der neuen Kurabteilungen des Hotels statt. Im Hotel erwarten Sie drei Becken mit einer Gesamtfläche von 550 m²: ein Innen- und zwei Aussenthermalschwimmbäder. In den drei Becken mit verschiedenen Temperaturen finden Sie eine Hydromassagewanne mit Flusssteinen und Hochdruckdüsen für die Reaktivierung des Kreislaufes, sowie eine Kaltwasserwanne zur Belebung des Kreislaufes in den Beinen. Ausserdem verfügt das Hotel über eine Schwitzgrotte, Lift, Bar und Restaurant.

1.  Tag: Hinfahrt nach Abano Terme

Via Luzern – Gotthardtunnel – Lugano – Mailand – Bergamo – Brescia – Verona – Vicenza – Padova erreichen wir gegen Abend den wunderschön gelegenen Ort Abano, nur ca. 40 km von Venedig entfernt. Ankunft ca. 16.00 Uhr im Hotel Excelsior***.

 2. – 13. Tag: Zur freien Verfügung und Kuranwendungen

Für unsere Kurgäste haben wir ein Kurpaket mit 10 Kuren zusammengestellt, bestehend aus:

5 bzw. 10 Fangopackungen

5 bzw. 10 Ozonbäder

5 bzw. 10 Massagen

1 ärztliche Untersuchung

1 zusätzlicher Bademantel für die Kur

Sie erhalten 10% Ermässigung auf die Kuranwendungen laut Tarif

Weitere Schönheits- und Kuranwendungen können fakultativ genutzt werden. Die Kuren werden am frühen Morgen durchgeführt. Somit bleiben den Gästen die Tage zur freien Verfügung, um die zauberhafte Lage von Abano zu geniessen. Sie können die freie Zeit nützen, um an einem Ausflug in die Hügel, welche reich an Kunst und Kultur sind, teilzunehmen. Sie können aber auch einen Ausflug nach Venedig oder Padua unternehmen, oder mit den hoteleigenen Fahrrädern die Stadt oder Umgebung kennenlernen.

14. Tag: Heimreise

Rückfahrt auf gleicher Route wie auf der Hinfahrt.

Druckdatei als PDF

Jetzt Buchen



EinerzimmerDoppelzimmerMehrbettzimmer

FrauHerr

Allgemeine Reisebedingungen der Firma Frey - Reisen

(*) bitte angeben

 

 

Veröffentlicht unter Reisen